Regierung optimistisch Jetzt wird genudget!

Politik hat wieder eine Zukunft.


Die designierten Bundesminister Khedira und Gercke leben den Body-Mass-Index vor.
REUTERS

Die designierten Bundesminister Khedira und Gercke leben den Body-Mass-Index vor.

Wie man aus dem zuständigen Arbeitskreis der Bundesregierung hört, soll das Regieren zunehmend als "Nudging", also "Anstupsen", erfolgen. Das Nudging soll die bisherigen ineffizienten Verhaltensmuster wie "Gesetzgebung", "Regulierung", "Gestaltung" sukzessive ersetzen. Der als Top-Nudger bekannte Ernährungsminister Schmidt ("Mein Body-Mass-Index ist der Blick meiner Frau") ist dabei nur der Trendsetter. Zukünftig, da ist er sicher, sollen nicht nur die Normalbürger durch das geschickte Setzen von psychologischen Reizen gelenkt werden: "Wenn wir etwa mal wieder mit ein paar beinharten Lobbyisten der Nahrungsmittelindustrie an einem Tisch sitzen, könnten wir als Regierung selbstgeschnippelten Fruchtsalat anbieten statt Keksen! Oder man sagt, wenn man Kaffee für alle macht: 'Sicher ohne Zucker, wie?' Auf diesem Wege erkennen viele, dass es sich lohnt, gesund zu leben." Ähnliche Innovationen sind dabei auf allen politischen Feldern denkbar. So regte Merkels Nudging-Arbeitskreis bereits an, der jeweils amtierende Wirtschaftsminister möge die Vertreter der Automobilindustrie persönlich per Fahrradrikscha durch die Stadt kutschieren, um auf alternative Formen der Fortbewegung hinzuweisen. Deutsche Waffenexporteure sollen von attraktiven Ministeriumsmitarbeiterinnen regelmäßig Blumen überreicht bekommen... "als kleine Erinnerung, dass Konflikte sich auch anders beilegen lassen als immer nur durch Waffengewalt". Langfristig, so ein Sprecher der Nudging-Arbeitsgruppe, sei geplant, die bisherigen Kabinettsmitglieder nach und nach durch schlankere, besser aussehende Nachwuchskräfte zu ersetzen, etwa Popstars oder Models: "Die haben eine viel stärkere Vorbildwirkung als Berufspolitiker."



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.