Medienversagen Dutzende Nicht-Ereignisse totgeschwiegen

Über den möglichen Tod eines syrischen Flüchtlings wurde berichtet, über viele andere, durchaus auch mögliche Ereignisse jedoch nicht.


Noch ahnt er nicht, dass nichts passiert.
DPA

Noch ahnt er nicht, dass nichts passiert.

Snapchat-Postings zufolge machte sich letzte Woche eine elfte Klasse aus Holzminden große Sorgen um einen Schüler der Parallelklasse. Ein herunterfallendes marodes Deckenstück habe dessen bereits fertig gestellte Mathearbeit komplett zerfetzt. Welchen Schüler dieser Schicksalsschlag ereilte, konnten sie allerdings nicht sagen, da sie mit der Parallelklasse nicht so gut bekannt seien. Die Klassenleiterin bestätigte nicht nur die Postings auf Snapchat, sondern auch, dass keine engen Kontakte zwischen den Parallelklassen bestünden. Trotz dieser erdrückenden Faktenlage befindet sich bis heute in keinem deutschen Medium ein Hinweis auf das nicht geschehene Unglück.



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.