Heiliger Bimbam! Schimpansen erfinden Religion

Biologen haben jetzt an Schimpansen ein bizarres Verhalten beschrieben, das sie am ehesten als "Religion" deuten.


Religiöse Eiferin: Wirft mit Äpfeln statt mit Steinen.
DPA

Religiöse Eiferin: Wirft mit Äpfeln statt mit Steinen.

Mit großer Hingabe schmeißen die Schimpansen immer wieder Steine auf einen bestimmten, wohl "heiligen" Baum. Gemäß von SPAM befragten Experten sind die nächsten spirituellen Entwicklungsschritte nur eine Frage der Zeit.

• Ungläubige Schimpansen, die sich am Baumbewurf nicht beteiligen, werden bald als neue Ziele für Steinwerfer freigegeben. Ebenso die beobachtenden Wissenschaftler.

• Schon bald wird es unter Schimpansen zu einer Spaltung über die Frage kommen, welche Baumart die richtige sei. Baobab-Bewerfer und Muhimbi-Bewerfer werden sich bis aufs Blut bekämpfen.

• Noch in diesem Jahrhundert wird ein besonders begabter Baumbewerfer auf die Idee kommen, sich eine umherfliegende Plastiktüte auf den Kopf zu setzen. Die anderen Schimpansen stellen ihm daraufhin einen Teil ihrer Essensvorräte freiwillig zur Verfügung. Er revanchiert sich, indem er Anweisungen gibt, wer sich mit wem paaren darf. Selber paart er sich nur heimlich.

• In absehbarer Zeit werden alle Schimpansen fest an ein Leben nach dem Tod glauben, in dem man bis in alle Ewigkeit Steine gegen Bäume wirft. Das wird ihnen als ein erstrebenswerter Zustand erscheinen.



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.