DIESE WOCHE
Ausgabe 22/2015
STEFANO SPAZIANI / ACTION PRESS
Der digitale SPIEGEL - ab jetzt schon freitags!
Ab dem 9. Januar 2015 können Sie die aktuelle Ausgabe des digitalen SPIEGEL für Tablets, Smartphones oder in der Web-Version bereits freitags ab 18 Uhr herunterladen. Der gedruckte SPIEGEL erscheint im Inland dann samstags.

Was ist der digitale SPIEGEL?

Wie kann ich den digitalen SPIEGEL lesen?

Was kostet das?

Warum brauche ich eine SPIEGEL-ID?

Sie können damit:


Folgen Sie dem SPIEGEL



CHRISTIAN THIEL

Maßloser Fiskus

Die Steu­er­be­las­tung der Bür­ger wächst viel schnel­ler als die Wirt­schaft oder Löh­ne und Ge­häl­ter. Seit Jah­ren be­treibt der Staat eine mas­si­ve Um­ver­tei­lung zu sei­nen Guns­ten. In den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren ist die Steu­er­be­las­tung um rund 70 Mil­li­ar­den Euro ge­stie­gen, doch Fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le denkt nur an eine Mini-Ent­las­tung. Öko­no­men for­dern ein Um­den­ken.

PETER MUHLY / AFP / GETTY IMAGES

Hacker an Bord

Es klingt nach ei­nem Hol­ly­wooddreh­buch: In den USA soll ein Ha­cker an Bord ei­ner ge­wöhn­li­chen Pas­sa­gier­ma­schi­ne sein No­te­book per Ka­bel mit der Box ver­bun­den ha­ben, die das Un­ter­hal­tungs­pro­gramm steu­ert – und von dort aus bis zur Steue­rung der Trieb­wer­ke vor­ge­drun­gen sein. Si­cher­heits­be­hör­den in den USA und in Deutsch­land neh­men die Ge­fahr ernst.

OLIVER TJADEN / LAIF / DER SPIEGEL

Marijn Dekkers

Der US-Bür­ger mit nie­der­län­di­schen Wur­zeln bau­te die Bayer AG zum wert­volls­ten deut­schen Un­ter­neh­men um. Sei­ne über­ra­schen­de Er­kennt­nis: Die oft kri­ti­sier­te Mit­be­stim­mung ist ein Stand­ort­vor­teil.

JULIAN KAESLER / MOMENT / GETTY IMAGES

Das Kalifat schlägt zurück

Kurz sah es so aus, als wäre der „Is­la­mi­sche Staat“ ge­schwächt, der „Ka­lif“ ver­letzt und der Rück­zug nahe. Doch die Ein­nah­me der sy­ri­schen Welt­kul­tur­er­be­stät­te Pal­my­ra und der ira­ki­schen Stadt Ra­ma­di zeigt: Die Ter­ro­ris­ten sind wei­ter­hin auf dem Vor­mar­sch. Denn sie ha­ben ihre Stra­te­gie an die Luft­schlä­ge an­ge­passt und nut­zen die Schwä­che ih­rer Geg­ner.

GIORGIO PEROTTINO / DER SPIEGEL

Katja Petrowskaja

Sie ge­hört zu ei­ner Ge­ne­ra­ti­on von Schrift­stel­lern, die Deutsch­lands Li­te­ra­tur in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ge­prägt ha­ben. Im Aus­land ge­bo­ren, in die deut­sche Spra­che ein­ge­wan­dert, könn­ten sie für Eu­ro­pa ein­tre­ten.

SIPA / WENN.COM

Ryan Gosling

Er hat das smar­tes­te Grin­sen Hol­ly­woods. Er wird mit Rol­len­an­ge­bo­ten über­häuft wie kaum ein an­de­rer Schau­spie­ler. Doch sein Ehr­geiz ist es, selbst Re­gie zu füh­ren. Gos­lings Ki­no­de­büt „Lost Ri­ver“ ist ein Hor­r­or­trip.

SLAVICA / DER SPIEGEL

Männer? Frauen?

Die Drag­queen Con­chi­ta Wurst hat im ver­gan­ge­nen Jahr den Eu­ro­vi­si­on Song Con­test ge­won­nen. Im SPIE­GEL-Ge­spräch trifft sie nun den Schau­spie­ler Jeffrey Tam­bor, der in der preis­ge­krön­ten TV-Se­rie „Trans­pa­rent“ eine Frau spielt, die frü­her ein Mann war. „Die Gren­zen zwi­schen Mann und Frau ver­schwim­men“, sagt der US-Schau­spie­ler.

Login für Kunden und Neu-Kunden
Inhaltsverzeichnis
Deutschland
Luftfahrt: Türen zum Cockpit bleiben geschlossen / Neues Waffenproblem für die Bundeswehr / Referentenentwurf für ein Wertstoffgesetz verzögert sich
Kolumne: Kolumne: Im Zweifel links
Regierung: Der Streit um die Energiewende eskaliert
Parteien: Sigmar Gabriel und Gregor Gysi bereiten das Feld für ein rot-rotes Bündnis
Duelle: Wie Ursula von der Leyen und Thomas de Maizière um Merkels Nachfolge ringen
Ideologie: Das Weltbild der AfD-Spitzenfrau Frauke Petry
Justiz: Praktiker halten das neue Gesetz gegen Terrorunterstützer für untauglich
Gewalt: Er soll Migranten gequält haben – warum wurden die Vorwürfe gegen den Hannoveraner Bundespolizisten erst jetzt bekannt?
Flüchtlinge: Viele wussten von Missständen im Asylbewerberheim Burbach
NS-Kunst: Nach monatelangen Ermittlungen konfiszieren Fahnder monumentale Naziskulpturen, die jahrzehntelang verschollen waren
Drogen: Sie werden als Kräutermischungen oder Badesalz verkauft – doch „Legal Highs“ sind gefährlich
Ganzes Inhaltsverzeichnis anzeigen ▼