DIESE WOCHE
Ausgabe 36/2015
CARSTEN KOALL / GETTY IMAGES
Der digitale SPIEGEL - ab jetzt schon freitags!
Ab dem 9. Januar 2015 können Sie die aktuelle Ausgabe des digitalen SPIEGEL für Tablets, Smartphones oder in der Web-Version bereits freitags ab 18 Uhr herunterladen. Der gedruckte SPIEGEL erscheint im Inland dann samstags.

Was ist der digitale SPIEGEL?

Wie kann ich den digitalen SPIEGEL lesen?

Was kostet das?

Warum brauche ich eine SPIEGEL-ID?

Sie können damit:


Folgen Sie dem SPIEGEL



THOMAS LOHNES / GETTY IMAGES

Manuela Schwesig

Sie prä­sen­tiert sich als Kämp­fe­rin für Frau­en­rech­te – eine Kämp­fe­rin, die es ge­gen den Wi­der­stand der Män­ner ge­schafft hat. Da­bei wur­de die Frau­en­mi­nis­te­rin von den grau­en Her­ren der SPD ge­för­dert.

STEFAN PIELOW / DER SPIEGEL

Michael Steiner

Er war au­ßen­po­li­ti­scher Kanz­ler­be­ra­ter, Uno-Son­der­be­auf­trag­ter im Ko­so­vo und Haupt­dar­stel­ler in ei­nem Bol­ly­wood-Vi­deo. Im SPIE­GEL-Ge­spräch zieht der Di­plo­mat eine Bi­lanz sei­ner lan­gen Dienst­zeit.

KEVIN FRAYER / GETTY IMAGES

Chinas Crash

Glo­ba­li­sie­rung Mit Schul­den und nied­ri­gen Zin­sen ver­sucht Chi­na, sei­ne schwä­cheln­de Wirt­schaft an­zu­kur­beln. Doch die Angst wächst, dass die Füh­rung in Pe­king die Lage nicht mehr im Griff hat – und dass Chi­na Aus­lö­ser ei­ner neu­en Fi­nanz­kri­se wer­den könn­te.

ISAAC BREKKEN / GETTY IMAGES

Gefahr für Hillary Clinton

USA Lan­ge Zeit sah es so aus, als sei Hil­la­ry Clin­ton die na­tür­li­che Kan­di­da­tin der De­mo­kra­ten im an­ste­hen­den Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf. Nun aber ge­rät sie zu­neh­mend in Be­dräng­nis, ihre Um­fra­ge­wer­te sin­ken.

FRANS LANTING / GETTY IMAGES

Mission Artenschutz

Na­mi­bia Der Ab­schuss von Wild­tie­ren in Afri­ka sorgt welt­weit im­mer wie­der für hef­ti­ge Em­pö­rung. Da­bei tra­gen vie­le Jagd­far­men zum Ar­te­ner­halt bei. In Na­mi­bia bringt das Ge­schäft mit dem Jagd­tou­ris­mus 36 Mil­lio­nen Euro im Jahr – Geld, das auch in Schutz­ge­bie­te rein­ves­tiert wird.

CHRIS BUCK / DER SPIEGEL

Jonathan Franzen

Er gilt als der große ame­ri­ka­ni­sche Schrift­stel­ler der Ge­gen­wart, sein neu­er Ro­man aber spielt zu Tei­len in der DDR – der So­zia­lis­mus ist in „Un­schuld“ ein Vor­läu­fer der heu­ti­gen Dik­ta­tur des Di­gi­ta­len.

Login für Kunden und Neu-Kunden
Inhaltsverzeichnis
Deutschland
Extremismus: Stecken hinter den Anschlägen auf Flüchtlinge fanatische Einzeltäter – oder organisierte rechte Netzwerke?
Regierung: Wie sich Frauenministerin Manuela Schwesig zum Opfer der grauen Herren stilisiert
Beamte: Die Tricksereien der Bundesländer mit den Pensionsfonds
Heldentum: Terror im Thalys
Außenpolitik: Der Diplomat Michael Steiner schildert im SPIEGEL-Gespräch seine wilden Jahre mit Kanzler Gerhard Schröder
Karrieren: Wie Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel den Lobbyisten Dieter Gorny zum Kreativbeauftragten machte
Essay: Warum Frauen den modernen Mann nur in der Theorie attraktiv finden
Diskriminierung: Fitnessstudios erklären sich zur ausländerfreien Zone
Polizei: Affäre um eine verdeckte Ermittlerin im Hamburger Autonomenmilieu
Kulinarik: Der Starkoch Johann Lafer gerät in seinem Verfahren wegen Steuerhinterziehung unter Druck
Impressum
Impressum
Ganzes Inhaltsverzeichnis anzeigen ▼