AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 36/2004

Umwelt Zigaretten schädlicher als Diesel

Zigaretten verschmutzen die Luft zehnmal stärker als moderne Dieselmotoren. Das haben Forscher vom Krebsinstitut in Mailand jetzt herausgefunden. Sie verglichen die Abgase eines Dieselmotors mit dem Rauch von drei Zigaretten.


Zigarettenrauch: Enthält mehr Schmutzpartikel als Dieselabgase
DPA

Zigarettenrauch: Enthält mehr Schmutzpartikel als Dieselabgase

Für das Experiment wählten die Wissenschaftler eine Garage in den italienischen Alpen, wo die Luft besonders wenig Feinstaub enthält. 30 Minuten lang ließen sie in dem geschlossenen Raum den Motor im Standgas laufen. Dabei untersuchten die Wissenschaftler die Luft auf Feinpartikel. Anschließend wurden in der Garage drei Filterzigaretten nacheinander abgebrannt - was zu einer zehnfach höheren Konzentration von Feinstaub führte. Die winzigen Partikel in der Luft sind deshalb gefährlich, weil sie bis tief in die Lunge vordringen. Experten weisen jedoch darauf hin, dass die meisten Schadstoffe im Zigarettenrauch sehr kurzlebig sind und deshalb hauptsächlich der unmittelbaren Umgebung schaden.



© DER SPIEGEL 36/2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.