17.12.1997

GUILTY!

Von einem Geschworenengericht in Los Angeles am 3. Oktober 1995 einstimmig von der Anklage freigesprochen, seine geschiedene Frau Nicole Brown Simpson und Ronald Lyle Goldman, einen Bekannten von ihr, ermordet zu haben, wurde der ehemalige Sportheros O. J. Simpson doch noch von einem vernichtenden Urteil ereilt.
In einem Zivilprozeß in Santa Monica, Kalifornien, entschied die Jury einstimmig, daß der Beklagte 33,5 Millionen Dollar an die Familien von Nicole und Ronald zu zahlen habe.
Keiner der Verteidiger, die Simpson in Los Angeles so erfolgreich vertreten hatten, stand im Zivilprozeß an seiner Seite. So blieb es dem Staranwalt Robert Shapiro erspart, mitzuerleben, daß die Rechtsbeistände der Browns und Goldmans das Ergebnis einer - von Shapiro veranlaßten und bis dahin unbekannten - Lügendetektor-Prüfung Simpsons vortrugen: Das Ergebnis war das schlechteste, das möglich ist.
Simpsons Freispruch bedeutete nach US-Recht nur, daß die Anklage seine Schuld nicht "jenseits jeden begründeten Zweifels" nachweisen konnte. Im Zivilverfahren genügt ein "Übergewicht an Beweisen". Der Staat kann nach einem Freispruch nicht noch einmal anklagen. Doch der Bürger kann den Freigesprochenen im Zivilverfahren zur Rechenschaft ziehen.
Die Familien Brown und Goldman sprachen von einem späten Sieg der Gerechtigkeit. Der ruinierte Millionär O. J. Simpson hat mit Rechtsbeschwerden gegen die übertriebene Höhe der Schadensersatzzahlung bislang keinen Erfolg gehabt. Ein US-Jurist bemerkte, nun habe jede Seite ihr Urteil - jene, die von Simpsons Unschuld überzeugt sind, und jene, die ihn für den Mörder von Nicole und Ronald halten.

SPIEGEL Chronik 54/1997
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


SPIEGEL Chronik 54/1997
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • Mount Tai: Der Eisfall am heiligen Berg
  • Brexit-Comedy: Gollum-Schauspieler parodiert erneut Theresa May
  • Theresa May präsentiert Plan B: "Ein zweites Referendum würde eine falsche Botschaft senden"
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig