DIESE WOCHE
Ausgabe 34/2017
MARK WILSON / GETTY IMAGES
Der digitale SPIEGEL - ab jetzt schon freitags!
    Ab dem 9. Januar 2015 können Sie die aktuelle Ausgabe des digitalen SPIEGEL für Tablets, Smartphones oder in der Web-Version bereits freitags ab 18 Uhr herunterladen. Der gedruckte SPIEGEL erscheint im Inland dann samstags.

Was ist der digitale SPIEGEL?

Wie kann ich den digitalen SPIEGEL lesen?

Was kostet das?

Warum brauche ich eine SPIEGEL-ID?

Sie können damit:

Folgen Sie dem SPIEGEL

Neun Stunden unter null (Teil 2)

VI­SU­AL STO­RY Wie fühlt es sich an, zum Mee­res­grund hin­ab­zut­au­chen? Als Teil ei­ner For­schungs­mis­si­on im me­xi­ka­ni­schen Gua­y­mas-Be­cken tauch­te SPIE­GEL-Re­dak­teur Alex­an­der Epp in U-Boot „Al­vin“ run­ter in die Tief­see. Kaf­fee, Rock­mu­sik und Pin­kel­pau­se in 2000 Me­ter Tie­fe in­klu­si­ve. Ein Er­leb­nis­be­richt.

CHRISTIAN BURKERT

Gerhard Schröder

Er hat ein schwie­ri­ges Ver­hält­nis zu sei­ner Par­tei, aber ein ex­zel­len­tes zu Mos­kau: Der Alt­kanz­ler soll Auf­sichts­rat des rus­si­schen Erd­öl­kon­zerns Ros­neft wer­den. Die Kri­tik ist hef­tig – was treibt Schrö­der an?

SVEN DOERING / DER SPIEGEL

Frauke Petry

Sie tauch­te nach in­ner­par­tei­li­chen Macht­kämp­fen und der Ge­burt ih­res Ba­bys mo­na­te­lang ab. Nun mel­det sich die AfD-Vor­sit­zen­de im SPIE­GEL-Ge­spräch zu­rück und be­kräf­tigt ih­ren Füh­rungs­an­spruch.

Ein deutsches Versagen

MY­THEN In Ber­lin wird seit elf Jah­ren an dem Flug­ha­fen BER ge­baut. Die Plä­ne für das Aus­hän­ge­schild der Haupt­stadt wa­ren ehr­gei­zig, die Ar­chi­tek­tur groß. Noch im­mer ist er eine Rui­ne, die täg­lich eine Mil­li­on Euro kos­tet und von dem Kol­laps deut­scher Tu­gen­den er­zählt.

Und es war Sommer

FE­RI­EN Der Som­mer ist der An­ar­chist un­ter den Jah­res­zei­ten. Für die meis­ten Men­schen in un­se­ren Brei­ten­gra­den be­deu­tet er aber ein­fach nur: Ur­laub. Weil vie­le Deut­sche einst­mals be­lieb­te Zie­le wie die Tür­kei oder Tu­ne­si­en mei­den, er­lebt die Ost­see einen Be­su­cher­boom.

Der Ökoschwindel

AU­TO­MO­BI­LE Als Kon­se­quenz aus dem Die­sels­kan­dal for­dern Po­li­ti­ker einen ra­schen Um­stieg auf Elek­tro­fahr­zeu­ge. Doch die der­zeit an­ge­bo­te­nen Au­tos ha­ben häu­fig noch eine er­schre­cken­de Öko­bi­lanz – vor al­lem sol­che, de­ren Her­stel­ler mit ho­her Reich­wei­te wer­ben.

JO SCHWARTZ

António Lobo Antunes

Er kann, was kaum ein an­de­rer Schrift­stel­ler kann: mit sei­nem Blick und sei­ner Spra­che einen ei­ge­nen Kos­mos schaf­fen. Nun wird der Por­tu­gie­se bald 75, es wird Zeit für den No­bel­preis. Ein Haus­be­such.

Login für Kunden und Neu-Kunden
Inhaltsverzeichnis
Deutschland
Regierung will Investitionen aus China restriktiver regeln / Innenpolitiker der Union verabreden Law-and-Order-Wahlkampf / Bundesregierung gegen Ausbau von Parkplätzen mit Ladestationen
Karrieren: Die Russlandjobs von Altkanzler Schröder bringen SPD-Chef Schulz in Bedrängnis
Parteien: Warum sich die FDP vor einem Wahlsieg fürchtet
SPIEGEL-Gespräch: Parteichefin Frauke Petry kündigt im SPIEGEL-Gespräch an, schärfer gegen Rechtsextreme in den eigenen Reihen vorgehen zu wollen
Justiz: Voraussichtliche Klage wegen Meineids gegen Frauke Petry
Ruhestand: Die fragwürdigen Gehälter im Büro von Altbundespräsident Joachim Gauck
Integration: Duisburg-Marxloh gilt als No-go-Area, doch der Stadtteil wandelt sich
Verkehr: Die Bahnstrecke im Südwesten könnte noch wochenlang gesperrt bleiben
Religionen: Wie Muslime damit umgehen, dass Attentate im Namen Gottes begangen werden
Gleichberechtigung: Die Ökonomin Iris Bohnet erklärt im SPIEGEL-Gespräch, warum eine Quote nicht das beste Mittel ist, um Frauen zu fördern
Ganzes Inhaltsverzeichnis anzeigen ▼