28.04.2014

Der Schriftsteller Kai Meyer plant seinen Mai

Mein amerikanischer Verlag hat mich zu einem Kurzbesuch in die USA eingeladen. Ich versuche, es so hinzubiegen, dass ich noch nach Kansas City fliegen kann. Dort findet die Spectrum Fantastic Art Live statt (9.-11.5.); eine Mischung aus Kunstmesse und Fantasy Convention, hauptsächlich für Malerei und Skulptur. Es gibt jede Menge Ausstellungen und Auftritte der größten Namen der Szene. Der wichtigste dürfte Wayne Barlowe sein. Einer meiner Lieblingskünstler, den hier wahrscheinlich kaum jemand kennt. Er hat sich spezialisiert auf abgefahrene Höllenlandschaften, eine düstere Mischung aus Bosch und Surrealismus.
Ins Kino gehe ich kaum noch, für "Godzilla" mache ich eine Ausnahme. Nicht wegen des Themas, sondern wegen des Regisseurs. Gareth Edwards hat mit "Monsters" vor ein paar Jahren im Alleingang einen der besten Monsterfilme überhaupt gedreht. Ein richtig gutes Independent-Drama über zwei Flüchtlinge in einem südamerikanischen Kriegsgebiet. Fast nebenbei tauchen da ein paar außerirdische Riesenviecher auf. Edwards hat die Effekte in seiner Wohnung gebastelt. Weil der Film fast nichts gekostet, aber offenbar einiges eingespielt hat, sollte er den neuen "Godzilla" machen, für zig Millionen. Ich bin gespannt, ob das ein genormtes Big-Budget-Ding wird - oder etwas origineller.
Ich bin auch gespannt auf ein Sachbuch, das ist jetzt mal richtig Mainstream: das neue von Roberto Saviano, "ZeroZeroZero" heißt es. Ich habe "Gomorrha" gelesen, als Recherche für meine drei Mafia-Romane, die "Arkadien"-Trilogie. Abgesehen davon, dass Saviano offenbar sehr mutig ist, ist er auch ein guter Autor. Von daher bin ich gespannt, was er in seinem neuen Buch veranstaltet.
Am 9. Mai kommt das neue Album von IQ heraus: "The Road of Bones". Mit 14 Jahren, Anfang der Achtziger, habe ich mir ihr erstes Album gekauft. Sie spielen Neo-Progressive-Rock, ursprünglich im Gefolge der frühen Genesis und Yes, und tauchten zeitgleich mit Marillion auf. Aber IQ sind die einzige Neo-Prog-Band, auf deren CDs ich mich noch richtig freue.
Fürs Goethe-Institut werde ich auf der Buchmesse Prag sein. Zwei meiner Romane spielen in der Stadt, ich war schon mehrmals dort und kenne die touristischen Punkte. Diesmal möchte ich mir was anderes ansehen, Prag ist nämlich die Wiege der deutschen Phantastik. Durch Kafka, natürlich, aber auch durch Autoren wie Gustav Meyrink, der den "Golem" geschrieben hat. Ich werde ein paar Orte abklappern, an denen die Autoren gelebt oder über die sie geschrieben haben.
AUFGEZEICHNET VON KASPAR HEINRICH
Meyer, 44, ist einer der erfolgreichsten Phantastik-Autoren Deutschlands. Zuletzt erschien "Phantasmen" (Carlsen Verlag). Im Herbst folgt "Die Seiten der Welt" (S. Fischer).

KulturSPIEGEL 5/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


KulturSPIEGEL 5/2014
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Video 01:00

Zyklon-Folgen in Neuseeland Ein Fluss aus Geröll

  • Video "70 Stockwerke, 350 Meter: Ein Wolkenkratzer aus Holz" Video 00:51
    70 Stockwerke, 350 Meter: Ein Wolkenkratzer aus Holz
  • Video "Fahrverbots-Urteil: Autohersteller könnten als Sieger dastehen" Video 03:20
    Fahrverbots-Urteil: "Autohersteller könnten als Sieger dastehen"
  • Video "Videos aus Südkorea: Curling im Wohnzimmer" Video 01:14
    Videos aus Südkorea: Curling im Wohnzimmer
  • Video "Schlacht um Ost-Ghuta: Die Bilder des Kriegs" Video 03:16
    Schlacht um Ost-Ghuta: Die Bilder des Kriegs
  • Video "Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle" Video 00:49
    Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle
  • Video "Fahrverbots-Urteil: Autohersteller könnten als Sieger dastehen" Video 03:20
    Fahrverbots-Urteil: "Autohersteller könnten als Sieger dastehen"
  • Video "US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: Eine weniger" Video 01:49
    US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: "Eine weniger"
  • Video "Polit-Thriller auf der Berlinale: 7 Tage in Entebbe" Video 01:49
    Polit-Thriller auf der Berlinale: "7 Tage in Entebbe"
  • Video "Extrem-Tüftler: Mit dem Pedal-Luftschiff übers Meer" Video 01:32
    Extrem-Tüftler: Mit dem Pedal-Luftschiff übers Meer
  • Video "Merkel sorgt für Lacher: Ach nee!" Video 00:40
    Merkel sorgt für Lacher: "Ach nee!"
  • Video "Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?" Video 02:07
    Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Video "Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs" Video 02:08
    Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Video "Schlägerei auf der Carnival Legend: 23 Passagiere müssen Schiff verlassen" Video 01:34
    Schlägerei auf der "Carnival Legend": 23 Passagiere müssen Schiff verlassen
  • Video "Fun Facts über Curling: Dann zählt das größte Bruchstück" Video 01:54
    Fun Facts über Curling: "Dann zählt das größte Bruchstück"
  • Video "Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: Sie ist eine Art Mini-Merkel" Video 03:30
    Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Video "Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll" Video 01:00
    Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll