28.04.2014

Tockerndes Eis

Manuel Niedermeiers Debüt führt vom heißen Berlin ins Polarmeer.
Z wei grundverschiedene Welten, nur durch wenige Wochen getrennt. Manuel Niedermeier erzählt abwechselnd von ihnen, lässt sie aufeinanderprallen. Da sind John und Laura, sie lernen sich während eines schwülen Berliner Sommers im Club kennen, flirten, nähern sich einander vorsichtig an. Und dann ist da ein Segelschiff im eisigen Wasser der Nordostpassage, kurze Zeit später. Derselbe John als Teilnehmer einer Expedition: gereizt, dünnhäutig, mit einem Trauma beladen, das ihn schreiend aus dem Schlaf schrecken lässt. Darüber reden will er nicht. Was ist aus Laura geworden? Welche Dämonen rauben dem jungen Walforscher die Nachtruhe? Autor Niedermeier lässt seine Leser zappeln, zumal er das größte Rätsel schon zu Beginn aufgibt: John wird sterben. Er wird auf hoher See langsam über die Reling kippen, in ein Loch im Eis stürzen und von der Strömung unter den Schollen davongetrieben werden. Das frühe Wissen um Johns Ende überzieht Niedermeiers Debütroman "Durch frühen Morgennebel" mit einem bedrohlichen Grauschleier. Da beizt der rollende Seegang das Polarmeer, das Eis tockert. Es riecht nach Salz und Kälte. Im feuchten Wind wird viel Kaffee getrunken und geraucht. Niedermeiers Qualitäten liegen in der sinnlichen Beschreibung von Kleinstereignissen. Sein Roman liest sich berückend anschaulich. Ob eisiges Polarwetter oder lauschiger Abend am Ufer eines Berliner Kanals: Den Stimmungen des Romans kann man sich kaum entziehen.
Manuel Niedermeier: "Durch frühen Morgennebel". C.H. Beck; 220 Seiten; 18,95 Euro.
Von Kaspar Heinrich

KulturSPIEGEL 5/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


Video 00:56

Reh-Rettung von zugefrorenem See Gerade noch mal glatt gegangen

  • Video "Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie" Video 00:43
    Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie
  • Video "Havarie: Fähre strandet im Hafen von Calais" Video 00:47
    Havarie: Fähre strandet im Hafen von Calais
  • Video "Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander" Video 02:54
    Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander
  • Video "Verhungernder Eisbär in Kanada: Keine Nahrung weit und breit" Video 01:02
    Verhungernder Eisbär in Kanada: Keine Nahrung weit und breit
  • Video "Kalifornien: Waldbrände sorgen für bizarre Wolkenbildung" Video 00:31
    Kalifornien: Waldbrände sorgen für bizarre Wolkenbildung
  • Video "Frontalangriff: Elefant vs. Bus" Video 01:35
    Frontalangriff: Elefant vs. Bus
  • Video "Harlem Globetrotters: Korbwurf aus 46 Meter Höhe" Video 01:22
    Harlem Globetrotters: Korbwurf aus 46 Meter Höhe
  • Video "Gestüt in Kalifornien: Rettung vor den Flammen" Video 00:45
    Gestüt in Kalifornien: Rettung vor den Flammen
  • Video "Onlinehandel: Amazon in Zahlen" Video 01:45
    Onlinehandel: Amazon in Zahlen
  • Video "Riskantes Flugmanöver: Check - und ab dafür!" Video 00:34
    Riskantes Flugmanöver: Check - und ab dafür!
  • Video "Filmstarts im Video: Vätertag" Video 06:17
    Filmstarts im Video: Vätertag
  • Video "Love-Parade-Prozess: Wer trägt die Verantwortung für den Tod meines Sohnes?" Video 01:59
    Love-Parade-Prozess: "Wer trägt die Verantwortung für den Tod meines Sohnes?"
  • Video "Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht besonders besonderes Chanukka" Video 01:55
    Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht "besonders besonderes Chanukka"
  • Video "SPD-Parteitag: Ein bisschen absurd" Video 02:53
    SPD-Parteitag: "Ein bisschen absurd"
  • Video "Reh-Rettung von zugefrorenem See: Gerade noch mal glatt gegangen" Video 00:56
    Reh-Rettung von zugefrorenem See: Gerade noch mal glatt gegangen