28.04.2014

Tockerndes Eis

Manuel Niedermeiers Debüt führt vom heißen Berlin ins Polarmeer.
Z wei grundverschiedene Welten, nur durch wenige Wochen getrennt. Manuel Niedermeier erzählt abwechselnd von ihnen, lässt sie aufeinanderprallen. Da sind John und Laura, sie lernen sich während eines schwülen Berliner Sommers im Club kennen, flirten, nähern sich einander vorsichtig an. Und dann ist da ein Segelschiff im eisigen Wasser der Nordostpassage, kurze Zeit später. Derselbe John als Teilnehmer einer Expedition: gereizt, dünnhäutig, mit einem Trauma beladen, das ihn schreiend aus dem Schlaf schrecken lässt. Darüber reden will er nicht. Was ist aus Laura geworden? Welche Dämonen rauben dem jungen Walforscher die Nachtruhe? Autor Niedermeier lässt seine Leser zappeln, zumal er das größte Rätsel schon zu Beginn aufgibt: John wird sterben. Er wird auf hoher See langsam über die Reling kippen, in ein Loch im Eis stürzen und von der Strömung unter den Schollen davongetrieben werden. Das frühe Wissen um Johns Ende überzieht Niedermeiers Debütroman "Durch frühen Morgennebel" mit einem bedrohlichen Grauschleier. Da beizt der rollende Seegang das Polarmeer, das Eis tockert. Es riecht nach Salz und Kälte. Im feuchten Wind wird viel Kaffee getrunken und geraucht. Niedermeiers Qualitäten liegen in der sinnlichen Beschreibung von Kleinstereignissen. Sein Roman liest sich berückend anschaulich. Ob eisiges Polarwetter oder lauschiger Abend am Ufer eines Berliner Kanals: Den Stimmungen des Romans kann man sich kaum entziehen.
Manuel Niedermeier: "Durch frühen Morgennebel". C.H. Beck; 220 Seiten; 18,95 Euro.
Von Kaspar Heinrich

KulturSPIEGEL 5/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


KulturSPIEGEL 5/2014
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • Turner Fabian Hambüchen: Der schwierigste Abgang
  • Überraschende Entdeckung: Geckos können übers Wasser laufen
  • Weltraum-Video: Alexander Gerst filmt Sojus-Flug
  • Südosten der USA: Tausende durch Wintersturm ohne Strom