31.01.2015

Raumpatrouille

Die Romanfiguren von Sandra Gugi#263sind einsam wie Astronauten.
F ünf Jahre ist es her, dass Sandra Gugić bis ins Finale des Nachwuchsautorenwettbewerbs vorstieß, den der KulturSPIEGEL ausgeschrieben hatte; sie gehörte zu den besten 7 von 2600 Autoren. Nun legt Gugić, 38, ihren ersten Roman vor.
"Gott ist ein Astronaut", sagt eine Figur im ersten Satz dieses ambitionierten Romans, aber Astronauten: Das sind eher die Figuren selbst. Sie treiben in einer kalten Außenwelt umher, treiben mal aufeinander zu, mal voneinander weg - immer isoliert in einer dicken Schutzhülle. Die Welt, die sie umgibt, ist ihnen fremd, und fremd sind sie sich auch selbst.
Gugić, die 2012 das Wettlesen um den "Open Mike" gewann, erzählt von sechs Figuren, und sie tut dies in sechs Geschichten. Sie erzählt von dem Sprayer Zeno, einem schnappatmend aggressiven Alphatier. Von dessen Schulfreund Darko, einem Bücherwurm. Von Mara, einer depressiven Träumerin. Von Darkos Vater Alen, einem alkoholkranken Taxifahrer. Von Alens Freund Niko, einem verbissen-verspannten Polizisten. Und von Alex, einem drogensüchtigen Kleinkriminellen und U-Bahn-Bettler. Die Geschichten berühren und überschneiden sich, zur Deckung aber kommen sie nie. Jede der Figuren hat ihre eigene Geschichte, jede ist und bleibt allein.
Allein ist auch der Leser. Er zieht von einer zur anderen Figur, verweilt ein Kapitel lang und zieht dann weiter. Er erhascht einen Blick in ein Leben, aber Kontakt mit diesem Leben bekommt er nicht. Er treibt durch das Buch wie ein Astronaut durchs All.
Sandra Gugić: "Astronauten". C. H. Beck; 200 Seiten; 18,95 Euro.
Von Tobias Becker

KulturSPIEGEL 2/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


KulturSPIEGEL 2/2015
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • China: Kakerlakenzucht als Wirtschaftsfaktor
  • Vergängliches Naturschauspiel: Die seltsamen Eisblumen von Tennessee
  • Neu Delhi: Affenplage im Regierungsviertel
  • Hai-Angriff bei Fütterung: Tauchlehrer verliert den Durchblick