29.01.2007

DAS WICHTIGSTE AUS KUNST, THEATER, MUSIK, LITERATUR, FILM UND MULTIMEDIAHannover, 10. Februar: Julie Mehretu

Turbulent wie Orkan-Wetterkarten sehen ihre Bilder aus, durchsetzt mit Kriegs- und Gewaltszenen, aber auch mit Stadtplänen und Architekturfragmenten. Mehretu, die 1970 in Addis Abeba geboren wurde und heute in New York lebt, beschäftigt sich in ihrer Malerei mit ihrer eigenen Erfahrung von Migration und Heimatlosigkeit. Das Chaos auf den Bildern ihrer ersten Überblicksschau in Deutschland ist kontrolliert, sinnlich, hell und dynamisch.
Julie Mehretu. Hannover. Kunstverein. 10.2.-1.4., Tel. 0511/32 45 94.

KulturSPIEGEL 2/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


KulturSPIEGEL 2/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • IS-Rückkehrer: "Wir können sie nicht einfach wegsperren"
  • Safaritour: Touristen treffen wütende Elefantenherde
  • Mallakhamb: Erste Weltmeisterschaft im Pfahl-Yoga
  • Rassismusdebatte um Video: Schüler verklagt Washington Post