31.08.2009

Neue CDs

Joseph Haydn: "Canzonetten" (Capriccio)
Schon ist im Haydn-Jubiläumsjahr die nächste Glanzleistung zu vermelden: Ruth Ziesak, weiterhin eine der lupenreinsten Sopranstimmen Deutschlands, gibt den elegischen, balladesken, bisweilen galanten und meist liebevoll verschmitzten Liedern des Klassikers ihr musikalisches Recht als Kabinettstückchen. Neben etlichen britischen Texten hat Haydn auch Gleim und Lessings kurioses "Lob der Faulheit" vertont.
Felix Mendelssohn Bartholdy / George Enescu: "Streichoktette" (CAvi)
Seit Jahren ist das Kammermusikfestival "Spannungen" im Eifelnest Heimbach lange vorher ausverkauft. Die Mitschnitte von 2008 zeigen, weshalb: Ein Ensemble wie das um die Geiger Christian Tetzlaff und Antje Weithaas gibt es nur hier. Souverän wölben sich die Spannungsbögen; gipfelgleich stehen die Werke zweier Junggenies von 1825 und 1900 einander gegenüber. Die Aufnahmetechnik ist ebenfalls vorbildlich.
Richard Wagner: "Parsifal"
(col legno)
Den "Ring" hat er schon vor Jahren auf die Bühne des kleinen Tiroler Festspielortes Erl gebracht; 2007 ließ Gustav Kuhn dann Wagners Opus mysticum folgen. Rundum gute Sänger wie Martina Tomcic (Kundry), Michael Baba (Parsifal) oder Manfred Hemm (Gurnemanz), stimmige Hilfsmittel - beispielsweise partielle Orgelbegleitung - und die Live-Atmosphäre machen auch den reinen Tonmitschnitt zum Erlebnis.
J. S. Bach: "Die Kunst der Fuge"
(Naxos)
Bachs unvollendetes Vermächtniswerk bleibt eine Herausforderung. Der Cembalist Sergio Vartolo, Kirchenmusiker in Bologna, kennt sich darin aus wie wenige; er hat die Fugensammlung selbst neu ediert. Neben Detail-Funden erklärt er im Booklet, was Bach von Girolamo Frescobaldi (1583 bis 1643) lernte. Wichtiger noch: Bei aller Stiltreue gönnt Vartolo der Musik viel Eigensinn und Lebendigkeit. JOHANNES SALTZWEDEL

KulturSPIEGEL 9/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


KulturSPIEGEL 9/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • Mount Tai: Der Eisfall am heiligen Berg
  • Brexit-Comedy: Gollum-Schauspieler parodiert erneut Theresa May
  • Theresa May präsentiert Plan B: "Ein zweites Referendum würde eine falsche Botschaft senden"
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig