30.01.2012

Die Schauspielerin Maria Schrader plant ihren Februar

Seit vier Jahren pendele ich aus Berlin nach Köln, das Kölner Schauspielhaus ist zu meiner zweiten Heimat geworden. Leider fliege ich meistens nur abends zum Spielen hin und am nächsten Morgen wieder zurück, so dass ich viele Inszenierungen verpasse. Aber jetzt, bevor das Haus zwecks Umbau geschlossen wird und die Intendantin Karin Beier nach Hamburg ans Deutsche Schauspielhaus wechselt, möchte ich unbedingt noch Beiers Demokratie in den Abendstunden sehen. Auf ihre Inszenierungen bin ich immer neugierig, sie werden mehr und mehr zu einer Art Gesamtkunstwerk. Das letzte Mal hat sie die Bühne geflutet, jetzt lässt sie ein ganzes Orchester den Aufstand proben (wieder am 2. und 3.2.).
Der Galiani Verlag hat jahrelang an einer Gesamtausgabe des russischen Dadaisten Daniil Charms gearbeitet. Die ersten beiden Bände besitze ich schon und habe sie auch schon oft verschenkt, nun sind der dritte und vierte Band erschienen. Es sind wunderschön gemachte Bücher, die man einfach haben sollte, voller wilder und skurriler Gedichte und Kurzgeschichten. Man kann sie kurz zur Hand nehmen, aber man kann auch stundenlang darin versinken. Charms selbst saß manchmal auf dem Schrank und hat Zaubertricks vorgeführt, während er die Geschichten erzählte.
Bei der Berlinale gibt es drei deutsche Filme im Wettbewerb, am meisten gespannt bin ich auf Was bleibt von Hans-Christian Schmid, eine Familiengeschichte mit Corinna Harfouch. Ich mag es, wie genau Schmid mit seinen Themen und Schauspielern umgeht. Wer keine Karten bekommt, aber Berlinale-Luft schnuppern will, der sollte zum Talent Campus im HAU (11. bis 16.2.) gehen: eine einmalige Chance, Filmschaffende aus aller Welt zu erleben.
Ich interessiere mich sehr für Fotografie, fotografiere selbst seit Jahren. Deshalb besuche ich die Werkschau von Boris Mikhailow in der Berlinischen Galerie (ab 24.2.). Außerdem freue ich mich auf die Ausstellung meiner Freundin Donata Wenders, mit der ich einige Jahre zusammengewohnt habe. Sie zeigt ihre Fotos in den Räumen von Céline und Heiner Bastian am Berliner Kupfergraben (ab 3.2.). Die meisten ihrer Schwarzweiß-Fotos sind schwebend und traumartig.
Ich gehe selten in Konzerte, weil ich das Gefühl habe, in Ekstase geraten zu müssen mit allen anderen. Aber das CTM 12 im HAU hört sich interessant an: ein Festival für elektronische und experimentelle Musik, das sich dem Geisterhaften und Mysteriösen widmet (bis 5.2.).
AUFGEZEICHNET VON TOBIAS BECKER
Schrader , 46, hat Zeruya Shalevs Roman "Für den Rest des Lebens" als Hörbuch eingelesen (ab 10.2.). Zudem spielt sie in Agnieszka Hollands "In Darkness" (Kinostart 9.2.).

KulturSPIEGEL 2/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


KulturSPIEGEL 2/2012
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Video 01:24

Training in der Wüste Leben (wie) auf dem Mars

  • Video "Schlägerei auf der Carnival Legend: 23 Passagiere müssen Schiff verlassen" Video 01:34
    Schlägerei auf der "Carnival Legend": 23 Passagiere müssen Schiff verlassen
  • Video "Ziemlich beste Freunde: Äffchen und Hündin sind unzertrennlich" Video 00:47
    Ziemlich beste Freunde: Äffchen und Hündin sind unzertrennlich
  • Video "Fun Facts über Curling: Dann zählt das größte Bruchstück" Video 01:54
    Fun Facts über Curling: "Dann zählt das größte Bruchstück"
  • Video "Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: Sie ist eine Art Mini-Merkel" Video 03:30
    Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Video "Aschewolke steigt fünf Kilometer hoch: Vulkanausbruch auf Sumatra" Video 00:47
    Aschewolke steigt fünf Kilometer hoch: Vulkanausbruch auf Sumatra
  • Video "Amoklauf-Überlebende kritisiert Trump: Schämen Sie sich" Video 02:36
    Amoklauf-Überlebende kritisiert Trump: "Schämen Sie sich"
  • Video "Webvideos der Woche: Wo kommen denn die ganzen Otter auf einmal her?" Video 02:40
    Webvideos der Woche: Wo kommen denn die ganzen Otter auf einmal her?
  • Video "Luftkampf-Übung: F-22 Raptor fliegt ein Herbst-Manöver" Video 00:41
    Luftkampf-Übung: F-22 Raptor fliegt ein "Herbst-Manöver"
  • Video "Trump vs. Reality: Lügen, Jets und Immigranten" Video 03:30
    Trump vs. Reality: Lügen, Jets und Immigranten
  • Video "Atemberaubende Aufnahmen: Taucher wehrt Tigerhai ab" Video 00:54
    Atemberaubende Aufnahmen: Taucher wehrt Tigerhai ab
  • Video "Sicherheitslage in der Welt: Wie zuverlässig sind die USA noch?" Video 04:17
    Sicherheitslage in der Welt: Wie zuverlässig sind die USA noch?
  • Video "Abgesackte A20: Ein Loch in der Autobahn" Video 01:54
    Abgesackte A20: Ein Loch in der Autobahn
  • Video "Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang" Video 02:45
    Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Video "Nach Freilassung von Deniz Yücel: Es bleibt ein bitterer Beigeschmack" Video 02:02
    Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Video "Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem Penis-Park auf sich hat" Video 02:28
    Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Video "Training in der Wüste: Leben (wie) auf dem Mars" Video 01:24
    Training in der Wüste: Leben (wie) auf dem Mars