30.07.2012

Randnotizen

Eine Beziehung zerstören

DARF MAN DAS?

Von Becker, Tobias

Gegen Körperchemie ist kein Kraut gewachsen. Und was ist Verliebtheit anderes als Körperchemie? Womit sich diese Kolumne, so wie sie angetextet ist, eigentlich schon in Zeile fünf erledigt: Man dürfte eine Beziehung vielleicht zerstören, wenn man denn könnte. Aber man kann nicht. Beziehungen zerstören sich selbst, über einen eingebauten Zeitzünder (Wenn ein Zeitzünder nicht funktioniert, was höchst selten vorkommt, spricht der Kampfmittelräumdienst von einem Blindgänger. Die Paartherapie spricht von wahrer Liebe).

Nun gut, das mag ein wenig unterkomplex sein, aber zu dieser Unterkomplexität zwingt mich das Layout. Auch so eine schwierige Beziehung, die sich leider, leider nicht zerstören lässt. Was mich wirklich interessiert, was so als Frage aber nicht in die Überschrift passte: Darf man einem Freund sagen, dass seine neue Freundin ein Fehlgriff ist?

In einer Freundschaft dürfe man sich alles sagen, meinen manche. Man müsse es sogar. Eine herzlose Einstellung. Hat ein Freund eine Hose gekauft, sollte man ihm dann sagen: Die Hose passt nicht zu dir, sie ist geschmacklos? Hm. Man sollte es sagen, wenn er die Hose noch umtauschen kann. Sonst sagt man nichts, ignoriert die Neuanschaffung - und hofft, dass er sie auf diese Weise wenigstens nicht allzu sehr ins Herz schließt, sie also nicht allzu oft trägt. Hat ein Freund auf dem Beziehungsmarkt zugeschlagen, verhält es sich ähnlich. Er wird seinen neuen Partner nicht leichterdings aufgeben, siehe oben. Aber wenn man den Partner gar nicht kommentiert, sich offensiv gleichgültig zeigt, wird man ihn wenigstens nicht allzu oft sehen - und um Pärchenabende drum rumkommen.

Den Rest erledigt der Zeitzünder.


KulturSPIEGEL 8/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

KulturSPIEGEL 8/2012
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Randnotizen:
Eine Beziehung zerstören