26.11.2012

Klassik im Dezember

OPERN

AACHEN

Salvatore Sciarrino: Superflumina.Theater. Premiere am 9.12., auch 15. und 28.12.

Eine offenbar Ausgestoßene im nächtlichen Getriebe eines Bahnhofs: Das Stück von 2011 fesselt mit filigranen Klängen und psychologischer Intensität.

BERLIN

Sergej Prokofjew: Die Liebe zu den drei Orangen.Deutsche Oper. Premiere am 9.12., auch am 13., 17., 21. und 25.12.

Steven Sloane dirigiert das opulente Märchenspiel von 1921.

BREMERHAVEN

W. A. Mozart: Don Giovanni.Stadttheater. Premiere am 25.12.

Swetlana Smolentsewa gibt die von Zorn und Begehren zerrissene Donna Elvira.

DUISBURG

W. A. Mozart: Le nozze di Figaro.Theater. Premiere am 1.12., auch am 8., 12., 15., 18., 20., 23., 26. und 29.12.

Für Regisseur Michael Hampe stellt das Fegefeuer aristokratischer Eitelkeiten keine ferne Kunstwelt, sondern ein "reales Stück" dar; Axel Kobert dirigiert.

ESSEN

Richard Strauss: Ariadne auf Naxos.Aalto-Theater. Premiere am 1.12., auch am 4., 6., 12., 14., 25. und 30.12.

Michael Sturminger inszeniert das Zwitterwerk, Renate Martin und Andreas Donhauser liefern den Rahmen: drei Österreicher im Dienst der Subtilität.

FRANKFURT/MAIN

G. F. Händel: Giulio Cesare in Egitto.Oper. Premiere am 2.12., auch am 9., 13., 16., 21., 23., 25. und 31.12.

Weltmächte und Leidenschaften vereinigen sich in virtuoser Kehlenartistik - inszeniert vom jungen Johannes Erath.

GERA

Jules Massenet: Werther.Theater. Premiere am 1.12., auch am 8. und 23.12.

Laurent Wagner bietet große französische Bühnenkunst von 1892, und Tenor Bernardo Kim muss in der Hauptrolle sein belcantistisch Bestes geben.

MANNHEIM

Richard Wagner: Siegfried.Nationaltheater. Premiere am 1.12., auch 9. und 23.12.

Außerhalb Israels darf ein Israeli - hier: Musikchef Dan Ettinger - zum Glück Wagner dirigieren. Achim Freyer bringt den dritten Teil seines "Rings" heraus.

MÜNCHEN

Giuseppe Verdi: Rigoletto.Staatsoper. Premiere am 15.12., auch am 19., 21., 25., 28. und 30.12.

Joseph Calleja und Patricia Petibon versüßen Gesangsfans die Weihnachtszeit.

Arthur Honegger: Johanna auf dem Scheiterhaufen.Alte Kongresshalle. 12., 15., 16., 18., 19.12.

Das aufwendige Oratorium von 1938 mischt viele Stile. Marco Comin dirigiert eine halbszenische Fassung.

SAARBRÜCKEN

Hector Berlioz: La damnation de Faust.Theater. Premiere 15.12., auch am 19. und 27.12.

"Dramatische Legende" nannte der Komponist und Text-Arrangeur sein Opus von 1846. Mezzosopranistin Tereza Andrasi singt die teuflisch verführte Unschuld Marguerite.

STUTTGART

Edison Denisov: Der Schaum der Tage.Staatstheater. Premiere am 1.12., auch am 4., 7. und 11.12.

Boris Vians schräge Liebestragik in sowjetischer Klanggestalt von 1984. Sylvain Cambreling dirigiert die ungewöhnlich interessante Ausgrabung.

WEIMAR

Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel.Nationaltheater. Premiere am 1.12., auch 4., 5., 11.-13., 16.-20., 23. und 30.12.

Weihnachtsmärchen-Ritual für Jung und Alt - oder doch etwas mehr? Als Gertrud ist jedenfalls die erstaunliche Sopranistin Rebecca Teem zu erleben.

WIEN

Paul Hindemith: Mathis der Maler.Theater an der Wien. Premiere am 12.12., auch am 16., 19., 23. und 28.12.

Kurt Streit spielt den Titelhelden im Bekenntniswerk von 1938, das vom bewährten Keith Warner inszeniert wird.

ZÜRICH

Richard Wagner: Der fliegende Holländer.Opernhaus. Premiere am 9.12., auch am 12., 19., 23., 26. und 29.12.

Bariton-Legende Bryn Terfel als Holländer und Matti Salminen als Daland, dazu Anja Kampe als Senta: ein Star-Treffen.

KONZERTE

Frankfurt/Main: Abbados Bach.Alte Oper. 3.12.

Claudio Abbado, sein Mozart-Orchester aus Bologna und viele exzellente Solisten spielen Bach-Konzerte u. a.

München: Woher? Wohin?Muffathalle. 11./12.12.

Das Ensemble Modern spielt neue Stücke aus acht Ländern; Peter Eötvös dirigiert.


KulturSPIEGEL 12/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

KulturSPIEGEL 12/2012
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Klassik im Dezember