26.11.2012

Neue CDs

Von Saltzwedel, Johannes

J. S. Bach: "Motetten"

(Carus)

Unter Choristen gelten die Motetten Bachs - fünf eindeutig von ihm, eine mitunter angezweifelt, eine fraglich - als Kabinettstücke. Pünktlich zu Weihnachten hat Frieder Bernius die meist für Trauerfeiern entstandenen, aber beileibe nicht trübseligen Werke mit seinem 27-köpfigen Stuttgarter Kammerchor in nobler Beschwingtheit aufgenommen. Wortgebärde und lupenreiner Ton verbinden sich zu überzeitlicher Andacht.

Benjamin Britten: "My Beloved is Mine"

(Linn)

Von früh auf stand für Benjamin Britten die männliche Singstimme im Zentrum seines Klangdenkens, und er forderte sie bis zum Äußersten. Für Audens "On this Island" verlangt er kühne Kehlenakrobatik, aber auch Späteres hat es in sich. Der britische Tenor James Gilchrist, der momentan im Zenit seines Könnens steht, nimmt die Hürden mit Bravour und kann sich auf seine Begleiterin Anna Tilbrook verlassen.

C. P. E. Bach: "Klavierkonzerte"

(Hänssler Classic)

Schon wieder hat er es hingekriegt: Auch bei seiner zweiten Aufnahme dreier Klavierkonzerte des "Hamburger" Bachs Carl Philipp Emanuel (1714 bis 1788) ist es Michael Rische gelungen, dramatische Spannung und lyrische Momente so zu balancieren, dass ein wundervoll pulsierendes Ganzes dabei entsteht. Und wieder bildet Morten Schuldt-Jensens durchtrainiertes Leipziger Kammerorchester den idealen Partner des Dialogs.

Alexander und Julian Skrjabin: "Opus posthum"

(Es-Dur)

Als Maria Lettberg 2007 ihre vielfach gelobte Gesamtaufnahme von Skjrabins Klavierwerken herausbrachte, fehlten die nicht von ihm veröffentlichten Jugendarbeiten. Nun hat sie auch diese Stücke aufgenommen, darunter eine ausgewachsene Sonate in es-Moll. Besonders erstaunliche Beweise der Frühreife sind vier Preludes von Skrjabins Sohn Julian, der mit elf Jahren im Dnjepr ertrank.


KulturSPIEGEL 12/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

KulturSPIEGEL 12/2012
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neue CDs