31.12.2012

Highlights

Stuttgart/Berlin: Das Himbeerreich.

Uraufführung am 11.1. im Nord (Staatstheater Stuttgart), Tel. 0711/20 20 90.

Der Dokumentarfilmer und Theatermacher Andres Veiel ("Black Box BRD") interessiert sich in seinen Gesellschaftsanalysen immer für die Verbindungen zwischen Menschen und Strukturen. Jetzt hat er sich die Bankenwelt vorgenommen und nach den Menschen hinter den Zahlen, Ratings und Boni gesucht. Sein Stück basiert auf Interviews mit 20 Top-Bankern. Die Koproduktion wird in Stuttgart uraufgeführt; am 16.1. kommt sie am Deutschen Theater Berlin heraus.

Berlin: Demenz Depression und Revolution.

Uraufführung am 5.1. im Gorki Theater. Auch am 19.1., Tel. 030/20 22 11 15.

Als "Studie zu drei Mythen der Gegenwart" will der Autor Fritz Kater sein neues Stück verstanden wissen. Armin Petras (so heißt der Autor in Wirklichkeit) wird als Regisseur also so etwas wie eine Zustandsbeschreibung der Gesellschaft auf die Bühne bringen. Der erste Teil ist aus O-Tönen zum Thema Demenz kondensiert; der zweite Teil nimmt Bezug auf den Torwart Robert Enke - und die Revolution in Teil drei ist bezeichnenderweise schon fast 45 Jahre her: Es geht um den Prager Frühling.


KulturSPIEGEL 1/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

KulturSPIEGEL 1/2013
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Highlights