28.01.2013

Neue Software

Von Görig, Carsten

Hundreds (Semi Secret Software)

Mit einem Druck wird der Kreis größer, füllt langsam den Bildschirm des iPads. Gleichzeitig zählt eine Zahl hoch. Schafft der Spieler es bis 100, hat er gewonnen. Das klingt nicht sonderlich spannend. In den ersten Leveln ist es das auch nicht. Doch dann wird die Herausforderung größer: Die Zahl muss aus verschiedenen Kreisen zusammengesetzt werden, diese dürfen sich beim Wachsen nicht berühren. Was schwierig ist, wenn zehn Bälle schnell durch das Bild huschen. Sägeblätter lassen die Kreise wieder schrumpfen, Barrieren tauchen auf, Eis friert Kreise ein, zwei Kreise müssen gleichzeitig gedrückt werden. Aus simpel wird so schwierig. Ähnlich hatten die Entwickler von Semi Secret Software schon "Canabalt" konzipiert, allerdings ging es dort hektisch zu. "Hundreds" mit seiner ruhigen Musik und simplen Grafik ist dagegen fast ein meditatives Werk.

Aero Porter (Nintendo)

Es gibt eine Form von Nervenkitzel, die sich vor allem nach langen Flügen beim Warten vor dem Gepäckband einstellt: Wird der eigene Koffer wieder auftauchen? Im Regelfall tut er es, doch das Skepsis ist groß. Schließlich gibt man seine Koffer aus der Hand und sieht sie entschwinden. Wer "Aero Porter" spielt, wird noch viel skeptischer werden. In diesem Download-Spiel für die 3DS-Konsole müssen nämlich Gepäckbänder bedient und Koffer rechtzeitig zum richtigen Flugzeug befördert werden. Was nicht einfach ist, im Gegenteil. Auch wenn man kaum mehr als zwei Tasten braucht, mit denen man entweder Koffer von oben nach unten oder umgekehrt lenkt. Anfangs sind es zwei Gepäckbänder, dann werden es mehr, Flugzeuge fliegen schneller ab, immer mehr Koffer geraten durcheinander. Da heißt es: Ruhe bewahren!


KulturSPIEGEL 2/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

KulturSPIEGEL 2/2013
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neue Software