25.02.2013

Rebekka Bakken.5.3. Augsburg, 7.3. Allensbach, 8.3. Wangen, 9.3. Ludwigsburg, 10./11.3. Freiburg/Br., 13.3. Koblenz, 14.3. Bensheim, 15.3. Regensburg, 16.3. Vilshofen, 17.3. Tübingen, 19.3. Köln, 20.3. Marburg, 21.3. Jena, 22.3. Leipzig. Infos: www. bremme-hohensee.de

Die schöne Norwegerin mit der Vier-Oktaven-Stimme wurde am Beginn ihrer Karriere von der Jazz-Gemeinde gefeiert. Inzwischen findet Bakken mehr Fans im Pop-Universum.

Justin Bieber.28.3. München, 31.3. Berlin, 2.4. Hamburg, 3.4. Frankfurt/M., 5.4. Dortmund, 6.4. Köln. Infos: www.concertbuero-zahlmann.de

Bei aller Aufregung um seine Haare, sein Alter und eventuelle Liebschaften lässt sich das Talent des 18-jährigen Kanadiers nicht leugnen. Die Tournee verspricht ein ausgefeiltes Show-Spektakel. Eltern warten bitte vor den Mehrzweckhallen.

Céline Bonacina.8.3. Nürnberg, 9.3. Göppingen. Infos: www.actmusic.com

Die zierliche Französin beherrscht das mächtige Bariton-Saxofon wie wenige. Bonacina zählt zu den Rising Stars des europäischen Jazz.

C2C.20.3. Berlin, 21.3. Hamburg, 22.3. Frankfurt/M., 23.3. München, 30.3. Stuttgart. Karten: www.fkpscorpio.com

Ursprünglich verband die Knaben des französischen DJ-Kollektivs ihre Begeisterung für Skateboards. Seit einiger Zeit punkten sie auch an Plattenspielern, wo sie virtuos Electrobeats kombinieren, so wie auf ihrem ersten Album "Tetra".

Foals.18.3. Hamburg, 19.3. Berlin, 20.3. Köln. Karten: www.mlk.com

Die ersten beiden Alben dieses ambitionierten Quintetts aus dem englischen Oxford wurden sehr gefeiert. Mit ihrem neuen Werk "Holy Fire" belegen sie ihr Talent für so wuchtigen wie raffinierten Brit-Rock.

Nelly Furtado.3.3. Berlin, 5.3. Köln, 6.3. Hamburg, 7.3. München, 11.3. Neu-Isenburg. Karten: www.mlk.com

Wie fragil Pop-Erfolg ist, erlebte die Kanadierin mit ihrem aktuellen Album "The Spirit Indestructible", das hinter den Erwartungen zurückblieb. Auf Tournee wird sie sich an bewährte Hits wie "I'm Like a Bird" halten.

Adam Green & Binki Shapiro.21.3. Hamburg, 26.3. Berlin, 2.4. München, 4.4. Frankfurt/M., 5.4. Köln. Karten: www.mlk. com

Den Anti-Folker Adam Green schien zuletzt die Muse verlassen zu haben. Nun glückte ihm gemeinsam mit Hipster-Kollegin Binki Shapiro ein erstaunlich lässiges Old-School-Pop-Album. Die Konzerte versprechen Spaß.

I Am Kloot.13.3. Köln, 14.3. Hamburg, 15.3. Dresden, 17.3. Berlin, 18.3. München. Karten: www.fkpscorpio.com

Wahrscheinlich haben sich die drei Melancholiker aus Manchester damit abgefunden, dass sie nicht so berühmt werden, wie Kritiker erwarteten. Aber auch ihre neue Song-Sammlung für verregnete Nächte ist herrlich.

Fritz Kalkbrenner.7.3. Hamburg(*), 8.3. Kiel, 9.3. Neubrandenburg, 28./29.3. Frankfurt/M.(*), 30.3. Dresden, 31.3. Leipzig, 5.4. Köln, 6.4. Berlin(*), 12.4. Bremen, 19.4. Nürnberg, 27.4. Stuttgart, 4.5. München. Karten: www.fourartists.com; (*)ausverk.

Mit seinem großen Bruder, Techno-Titan Paul Kalkbrenner, arbeitete er an dessen Film "Berlin Calling". Seine eigenen Songs sind geschmeidiger, so wie auf seinem letzten Album "Sick Travellin'".

Nas.22.3. Heidelberg, 26.3. Hamburg, 27.3. Berlin. Karten: www.out4fame.de

Auf Listen mit den besten Rappern aller Zeiten rangiert der Amerikaner stets weit vorn. Auf seinem letzten Album "Life Is Good" arbeitet er die Trennung von Kollegin Kelis auf.

Mumford & Sons.11.3. München, 2.4. Berlin, 3.4. Düsseldorf, 4.4. Hamburg; alle ausverkauft.

Mit ihrem zweiten Album "Babel" setzten die gerade grammyprämierten britischen Folk-Popper ihren aberwitzigen Erfolg fort. Zur Feier des Triumphs beehren die smarten Knaben um Marcus Mumford auch mal wieder deutsche Bühnen, die schnell ausverkauft waren.

Emeli Sandé.11.3. Hamburg, 13.3. Berlin, 17.3. München, 19.3. Offenbach, 22.3. Köln. Infos: www.mlk.com; alle ausverkauft.

Mehr als eine Million Mal ging das Debütalbum dieser jungen Soul-Sängerin allein in Großbritannien weg. Weil die Briten sie so sehr lieben, trat sie sowohl bei der Eröffnungs- als auch der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in London auf. Wer noch eine Karte ergattert, kann sie jetzt auch live sehen.

Jessie Ware.17.3. Köln, 18.3. München, 26.3. Berlin, 27.3. Hamburg. Karten: www. meltbooking.com

Britische Kritiker loben die Londoner Newcomerin als "Dubstep-Sade". Ob sie den Zauber ihrer wehmütigen Electro-Balladen auch bei Konzerten hinbekommt, bleibt abzuwarten.

Steven Wilson.10.3. Köln, 14.3. Hamburg, 21.3. Berlin, 22.3. Essen, 23.3. Frankfurt/ M., 25.3. Stuttgart, 26.3. München. Karten: www.fkpscorpio.com

Wer komplexe Progrock-Songs im Geiste von King Crimson und Yes liebt, sollte auch die nachgewachsene Band Porcupine Tree ins Herz geschlossen haben. Nun stellt deren umtriebiger Chef ein neues Solo-Album vor.

Testament.17.3. Nürnberg, 18.3. Dresden, 20.3. Stuttgart, 21.3. Wiesbaden, 22.3. Hamburg, 23.3. Köln, 25.3. München, 28.3. Berlin. Infos: www.wizardpromotions.de

Dass die kalifornischen Trash-Metal-Veteranen noch in Form sind, belegte der erstaunliche Erfolg ihres aktuellen Albums "Dark Roots of Earth". Wem Metallica längst zu lahm sind, der sollte hier auf seine Kosten kommen.

A$AP Rocky.Tournee ab 4.6. Karten: www.mlk.com

Nick Cave & The Bad Seeds.Tournee ab 10.11. Karten: www.tickets.de

Fleetwood Mac.Tournee ab 6.10. Infos: www.wizardpromotions.de

Peter Gabriel.Tournee ab 11.10. Karten: www.kj.de

Jan Garbarek.Tournee ab 26.10. Infos: www.bremme-hohensee.de

David Guetta.Konzerte 31.5./1.6. Karten: www.fourartists.com

Olly Murs.Tournee ab 4.10. Karten: www.prknet.de

Int. Jazzwoche Burghausen.12.-17.3. u.a. mit Cassandra Wilson, Gregory Porter, John Scofield, Klaus Doldingers Passport, Aki Takase. Karten: www.b-jazz.com

Int. JazzArtFestival.Schwäbisch-Hall. 20.-24.3. u.a. mit Joo Kraus, Michael Wollny, Greetje Kauffeld, Malia. Infos: www. jazzart-hall.de

Mindelheimer Jazztage.14.-17.3. u.a. mit Silje Nergaard, Charly Antolini, Nighthawks, Malia. Infos: www.e-msx.de

WDR3 Jazznacht.Gütersloh. 2.3. u.a. mit Pablo Held, Johannes Enders, Wolfgang Muthspiel. Infos: www.jazz-gt.de


KulturSPIEGEL 3/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

KulturSPIEGEL 3/2013
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen