30.03.2013

Die Laing-Sängerin Nicola Rost plant ihren April

Am 12. April gibt's am Schauspiel Stuttgart die Uraufführung von Die Revolver der Überschüsse, dem neuen Stück von René Pollesch (s. S. 42). Ich habe schon einige Inszenierungen von ihm gesehen und war jedes Mal gleichzeitig überfordert und völlig fasziniert. Er haut einem immer ganz viele Sätze um die Ohren, wo ich bei jedem einzelnen denke: Ach, gut gesagt, da muss ich drüber nachdenken. Aber dann kommt schon der nächste Satz und der nächste und der nächste. Die verdrängen sich alle gegenseitig, das ist ein Overload an markanten Worten. Am Ende bleibt man mit einem vagen Gefühl zurück, aber mit keinem einzelnen Satz. Ich bemühe mich immer zu folgen und ertappe mich dann doch, wie ich wegdämmere und wegen dieses vielen Gelabers den Faden verliere. Für solche Momente liebe ich Pollesch.
Über Soundtrack to Utopia am Berliner Gorki Theater habe ich was in der Zeitung gelesen, kann mir aber noch nicht sehr viel darunter vorstellen. Utopien interessieren mich generell, und ich bin ein Fan von Carsten Meyer, alias Erobique, der den Abend musikalisch leitet. Er lässt sich Texte zuschicken und vertont sie dann. Die Idee finde ich total witzig. Ich nehme an, dass es kurios und wild wird, aber wahrscheinlich auch auf eine Art berührend, vielleicht sogar inspirierend. Das hängt natürlich stark von den Einsendungen ab.
Ich bin ein großer Fan der Schweizer Sängerin Sophie Hunger. Ab 11. April spielt sie ein paar Konzerte in Deutschland. Ich finde, sie ist eine absolute Ausnahme und eine Bereicherung für die aktuelle Musikszene. Ich mag, wie sie unbefangen das macht, worauf sie Lust hat, dass sie auf Deutsch, Englisch, Französisch und Schwyzerdütsch singt. Sie ist eine unglaublich gute Musikerin und total intensiv auf der Bühne. Ihre letzten Alben habe ich mitverfolgt, und mir gefällt der Weg, den sie geht. Die Texte sind zwar oft sehr verschlungen, aber es gibt immer wieder Sätze, die mich direkt anspringen und in mir wirken.
Meistens ist es ja so, dass man laut lacht, wenn man zusammen mit anderen Leuten einen Film sieht oder einen Witz hört. Bei den Comics "Didi & Stulle" von Fil ging's mir aber oft so, dass ich schallend lachen musste, wenn ich allein war. Ich konnte dann kaum an mich halten, weil die so gnadenlos witzig sind. Fil macht neben den Comics auch Shows, das habe ich selbst erst vor ein paar Jahren erfahren. Seitdem habe ich schon mehrere gesehen und kann sie nur wärmstens empfehlen. In Berlin darf er unbefangen Witze über den Rest der Welt reißen - vor allem natürlich über die Schwaben -, weil er unter seinesgleichen ist. Eigentlich müsste man ihn sich deshalb mal in Stuttgart angucken.
AUFGEZEICHNET VON KASPAR HEINRICH
Rost, 28, und ihre Mädchenband Laing sind "Morgens immer müde" und touren trotzdem mit ihrem Debütalbum "Paradies Naiv" (Universal) im April durch Deutschland.

KulturSPIEGEL 4/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


KulturSPIEGEL 4/2013
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Video 01:00

Zyklon-Folgen in Neuseeland Ein Fluss aus Geröll

  • Video "70 Stockwerke, 350 Meter: Ein Wolkenkratzer aus Holz" Video 00:51
    70 Stockwerke, 350 Meter: Ein Wolkenkratzer aus Holz
  • Video "Fahrverbots-Urteil: Autohersteller könnten als Sieger dastehen" Video 03:20
    Fahrverbots-Urteil: "Autohersteller könnten als Sieger dastehen"
  • Video "Videos aus Südkorea: Curling im Wohnzimmer" Video 01:14
    Videos aus Südkorea: Curling im Wohnzimmer
  • Video "Schlacht um Ost-Ghuta: Die Bilder des Kriegs" Video 03:16
    Schlacht um Ost-Ghuta: Die Bilder des Kriegs
  • Video "Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle" Video 00:49
    Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle
  • Video "Fahrverbots-Urteil: Autohersteller könnten als Sieger dastehen" Video 03:20
    Fahrverbots-Urteil: "Autohersteller könnten als Sieger dastehen"
  • Video "US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: Eine weniger" Video 01:49
    US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: "Eine weniger"
  • Video "Polit-Thriller auf der Berlinale: 7 Tage in Entebbe" Video 01:49
    Polit-Thriller auf der Berlinale: "7 Tage in Entebbe"
  • Video "Extrem-Tüftler: Mit dem Pedal-Luftschiff übers Meer" Video 01:32
    Extrem-Tüftler: Mit dem Pedal-Luftschiff übers Meer
  • Video "Merkel sorgt für Lacher: Ach nee!" Video 00:40
    Merkel sorgt für Lacher: "Ach nee!"
  • Video "Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?" Video 02:07
    Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Video "Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs" Video 02:08
    Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Video "Schlägerei auf der Carnival Legend: 23 Passagiere müssen Schiff verlassen" Video 01:34
    Schlägerei auf der "Carnival Legend": 23 Passagiere müssen Schiff verlassen
  • Video "Fun Facts über Curling: Dann zählt das größte Bruchstück" Video 01:54
    Fun Facts über Curling: "Dann zählt das größte Bruchstück"
  • Video "Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: Sie ist eine Art Mini-Merkel" Video 03:30
    Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Video "Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll" Video 01:00
    Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll