12.08.2013

SIEMENSCromme will bleiben

Nach dem Rauswurf von Siemens-Chef Peter Löscher fordern Kritiker, dass auch der verantwortliche Chefaufseher Gerhard Cromme spätestens zur nächsten Hauptversammlung Ende Januar 2014 abtritt. Doch der 70-Jährige stellt sich offenbar auf einen längeren Verbleib an der Spitze des Kontrollgremiums ein. Das zeigen bislang unbekannte Details zu seiner Aufsichtsratstätigkeit: Kurz nach seinem erzwungenen Ausscheiden als Chefkontrolleur bei ThyssenKrupp Ende März bezog Cromme ein komfortables Büro in der Nähe seines Privatwohnsitzes - am Siemens-Standort in Mülheim an der Ruhr. Dort sind Teile der Energiesparte des Konzerns untergebracht. Die neuen Räumlichkeiten liegen im Siemens-Technopark an der Mellinghofer Straße. Betreut wird Cromme von seiner ehemaligen Assistentin bei ThyssenKrupp. Dabei nutzt er schon seit längerem zwei Büros samt Sekretariat und Fahrdienst an den Siemens-Verwaltungssitzen in München und Berlin. Die Gesamtkosten dafür in Höhe von mehr als 100 000 Euro pro Jahr trägt Siemens. Ein Konzernsprecher erklärt, die Rechtsabteilung und eine externe Anwaltskanzlei hätten das Vorgehen geprüft, und der Vorstand habe es gebilligt. Ähnliche Regelungen gebe es im Übrigen auch bei anderen Dax-Unternehmen.

DER SPIEGEL 33/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 33/2013
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SIEMENS:
Cromme will bleiben

  • Brutaler Bandenkrieg in El Salvador: MS13 gegen Barrio18
  • Seit 38 Jahren vermisst: Größte Biene der Welt wieder gesichtet
  • Vor Gipfeltreffen mit Trump: Nordkorea warnt vor Hungersnot
  • Indien: Extremwandern am Abgrund