13.01.2014

KIRCH-PROZESSKeine Milde für Fitschen & Co

Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen und vier Ex-Manager des Geldinstituts können wohl nicht auf gnädige Richter hoffen, sollten sie vor dem Landgericht München wegen Prozessbetrugs im Nachgang zur Kirch-Pleite angeklagt werden. Das geht aus einem Beschluss der 5. Strafkammer zu einer Beschwerde des ehemaligen Bank-Chefs Josef Ackermann hervor. Der Vorsitzende Richter Peter Noll und zwei Kollegen weisen darin den Protest Ackermanns gegen die Beschlagnahme von Daten durch die Staatsanwaltschaft im Sommer 2012 zurück. Seine Anwälte hatten die Aktion als unverhältnismäßig kritisiert. Das sieht Noll anders: Kripo und Fahnder, so der Jurist, der unter anderem den Siemens-Schmiergeld-Komplex betreute, seien bei der Sicherung der Daten extrem sorgfältig vorgegangen. Alles sei mit der Deutschen Bank abgestimmt gewesen. Ackermann bleibt nun nur noch, Verfassungsbeschwerde gegen die Beschlagnahme einzulegen. Nach erster Sichtung der Ermittlungsakten kommt Noll zu dem Schluss, dass die Sicherstellung des Materials angesichts der "Intensität des Verdachts" und eines möglichen Prozessbetrugs "in dreistelliger Millionenhöhe" gerechtfertigt war. Die Beschuldigten weisen die Vorwürfe zurück. Fitschen sagte am Dienstag vergangener Woche bei der Staatsanwaltschaft aus und will am Montag dieser Woche erneut erscheinen. Kommt es zur Anklage gegen ihn und seine Ex-Kollegen, treffen sie im Prozess auf einen alten Bekannten: Noll. Er würde die Verhandlung leiten.

DER SPIEGEL 3/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

KIRCH-PROZESS:
Keine Milde für Fitschen & Co

  • Mount Tai: Der Eisfall am heiligen Berg
  • Brexit-Comedy: Gollum-Schauspieler parodiert erneut Theresa May
  • Theresa May präsentiert Plan B: "Ein zweites Referendum würde eine falsche Botschaft senden"
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig