07.06.2014

EthnologieLove Parade der Herzen

Wenn es ums Feiern geht, ist der Berliner an sich ziemlich unkompliziert: Ist was los, geht er hin. Zum Beispiel Pfingstsonntag, zum Karneval der Kulturen, einem riesigen Straßenumzug in den Stadtteilen Kreuzberg und Neukölln. Über 5000 Teilnehmer machen mit, verteilt auf 82 Gruppen, 700 000 Besucher erwarten die Veranstalter in diesem Jahr, bei gutem Wetter sind es wahrscheinlich mehr. Es ist der größte Umzug der Hauptstadt, jedes Jahr wieder ein schönes Fest. Eines bleibt allerdings auch im 19. Jahr des Bestehens bemerkenswert: das eigentümliche Beharren auf dem Begriff der "Kulturen". Damit haben wir Deutschen es ja, von den Kampfparolen des Ersten Weltkriegs, als es hieß, wir müssten unsere "Kultur" gegen die französische "Zivilisation" verteidigen, bis zu den Debatten um Multikulti aus den Neunzigern: Zeige mir deine Kultur, und ich sage dir, wer du bist. Als die Neuköllner Werkstatt der Kulturen 1996 den ersten Karneval vorbereitete, sollte er eine Feier der ethnischen Vielfalt Berlins sein. Vorbild war der Notting-Hill-Karneval in London, der in den Siebzigerjahren von blutigen Straßenschlachten begleitet wurde und nicht von Anfang an staatlich gefördert war wie in Berlin. Doch die Idee ging nie auf. Nicht nur, weil die größten Berliner Migrantengruppen bis heute keine Lust dazu haben, es gab und gibt so gut wie keine türkischen oder arabischen Wagen. Sondern auch, weil die Sambagruppen, die auf den ersten Blick aussehen wie aus Brasilien importiert, im Wesentlichen aus Deutschen bestehen. So wie die Kung-Fu-Gruppen. Oder die verkleideten Regenwaldgeister. Man könnte nun spotten und sagen, so müsse wohl der Traum der Deutschen von Integration aussehen: Anstatt der nervigen Ausländer macht man sich den Fremden einfach selbst. Wahrscheinlich ist es aber ganz anders. Dieses Jahr fährt etwa ein Veganer-Wagen mit. Offensichtlich hat der Begriff der "Kultur" seine alte Bedeutung einfach eingebüßt. "Kultur" heißt heute einfach Lebensstil. Wenn das kein Fortschritt ist.
Von Rap

DER SPIEGEL 24/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 24/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Ethnologie:
Love Parade der Herzen

Video 01:04

Vor laufender Kamera Giftschlange beißt Besitzer

  • Video "Vor laufender Kamera: Giftschlange beißt Besitzer" Video 01:04
    Vor laufender Kamera: Giftschlange beißt Besitzer
  • Video "Terroranschlag in Barcelona: Die Ereignisse im Video-Überblick" Video 02:59
    Terroranschlag in Barcelona: Die Ereignisse im Video-Überblick
  • Video "Speedboat-Rekord: Von Key West nach Kuba in 78 Minuten" Video 00:53
    Speedboat-Rekord: Von Key West nach Kuba in 78 Minuten
  • Video "Terror in Spanien: Ich habe keinen gesehen, der nicht geweint hat" Video 01:26
    Terror in Spanien: "Ich habe keinen gesehen, der nicht geweint hat"
  • Video "Filmstarts der Woche: Herbigs Holzhammer-Humor" Video 05:23
    Filmstarts der Woche: Herbigs Holzhammer-Humor
  • Video "Eine Stimme gegen Rechtsextreme: Trumps Kabinettsmitglied zitiert Martin Niemöller" Video 01:50
    Eine Stimme gegen Rechtsextreme: Trumps Kabinettsmitglied zitiert Martin Niemöller
  • Video "Merkel zu Anschlag in Barcelona: Der Terror wird uns nie besiegen" Video 01:04
    Merkel zu Anschlag in Barcelona: "Der Terror wird uns nie besiegen"
  • Video "Burka-Provokation im Parlament: Rüge für australische Rechtspopulistin" Video 02:04
    Burka-Provokation im Parlament: Rüge für australische Rechtspopulistin
  • Video "Zeitrafferflug A350-900: Take-Off eines Hightechjets" Video 01:21
    Zeitrafferflug A350-900: Take-Off eines Hightechjets
  • Video "Extremsport am Abgrund: Grat nochmal gut gegangen" Video 01:23
    Extremsport am Abgrund: Grat nochmal gut gegangen
  • Video "Mutter des Opfers von Charlottesville: Ihr habt sie nur noch größer gemacht!" Video 01:18
    Mutter des Opfers von Charlottesville: "Ihr habt sie nur noch größer gemacht!"
  • Video "Begegnung mit einem Elch: Ganz in Weiß" Video 01:18
    Begegnung mit einem Elch: Ganz in Weiß
  • Video "Gewalt in Charlottesville: Donald Trump verteidigt Rechtsextremisten" Video 02:23
    Gewalt in Charlottesville: Donald Trump verteidigt Rechtsextremisten
  • Video "Mont Blanc: Auf dem Weg nach oben - Folge 3" Video 03:20
    Mont Blanc: Auf dem Weg nach oben - Folge 3
  • Video "Choleraepidemie im Jemen: Dramatischer als alles, was ich je gesehen habe" Video 03:03
    Choleraepidemie im Jemen: "Dramatischer als alles, was ich je gesehen habe"