25.08.2014

Gegendarstellung

zum Artikel mit der Überschrift "Plattners Planet" aus " DER SPIEGEL" 21/2014
" DER SPIEGEL" berichtete: "Vergangenen Sommer warf ... der Ko-CEO [der SAP AG] Jim Hagemann Snabe die Brocken hin, weil Aufsichtsratschef Plattner einen Teil seiner Kompetenzen Vishal Sikka übertragen hatte. Damit Snabe seinen Posten nicht sofort verließ, versprach Plattner ihm einen Sitz im Aufsichtsrat."
Hierzu stelle ich fest: Im vergangenen Sommer entschied Jim Snabe, Kompetenzen abzugeben, die durch Vorstandsbeschluß auf das Vorstandsmitglied Gerhard Oswald übertragen wurden. Daneben wollte Jim Snabe sein Vorstandsmandat aus familiären Gründen Ende 2013 niederlegen, ich bat ihn zu bleiben und bei der Hauptversammlung 2014 für den Aufsichtsrat zu kandidieren.
Prof. Dr. h. c. mult. Hasso Plattner

DER SPIEGEL 35/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 35/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gegendarstellung

  • Brutaler Bandenkrieg in El Salvador: MS13 gegen Barrio18
  • Amateurvideo aus der Sahara: Die Mini-Sandlawine, die nach oben wandert
  • Seit 38 Jahren vermisst: Größte Biene der Welt wieder gesichtet
  • Zahnreinigung unter Wasser: Putzergarnele behandelt Taucher