01.09.2014

InternetHacker bei den Piraten?

Der Fund einer Spionagesoftware auf dem Rechner eines Piraten-Mitarbeiters sorgt für Unmut unter den Kollegen im Düsseldorfer Landtag. Mit dem Programm Cain können Passwörter anderer Benutzer ausspioniert werden. Tagelang weigerten sich die Piraten, den Rechner herauszugeben. Schließlich rückten sieben Beamte des Landeskriminalamts an. Sie fanden eine professionell gesäuberte Festplatte, entdeckten aber beim Wiederherstellen auch das Spionageprogramm. Hinweise auf Datenmissbrauch gibt es bislang nicht. Mysteriös ist aber, wie das Programm überhaupt über das gut gesicherte Netz des Landtags auf den Rechner gelangen konnte. Zugriff haben nur dessen IT-Experten. Ein Hackerangriff wird jetzt vermutet. Die Piratenspitze muss darum am Mittwoch vor dem Ältestenrat antreten. Die geplante Wahl einer Piratin zur Vizelandtagspräsidentin, der höhere Bezüge und ein Dienstwagen mit Chauffeur zustehen, ist jetzt erst einmal verschoben worden - wegen des "ungeheuerlichen Vorgangs", wie sich der SPD-Fraktionschef Norbert Römer empörte.
Von Bas

DER SPIEGEL 36/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 36/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Internet:
Hacker bei den Piraten?

  • Star-Doubles: Helene und Robbie sind ein Paar
  • Einmalige Aufnahmen: Berghütte in den Alpen komplett schneebedeckt
  • Rot und groß: So sah der Superblutmond aus
  • Seemann mit YouTube-Kanal: Mitten durch die Monsterwellen