24.11.2014

BriefeEin Leben im Abseits

Nr. 47/2014 Der Dschihad-Kult: Warum deutsche Jugendliche in den „heiligen Krieg“ ziehen
"Der Islam gehöre zu Deutschland, sagte einmal Christian Wulff, aber keine Toleranz den Intoleranten, hätte er besser ergänzen sollen."
Rüdiger Lüttge, Gielsdorf Stadt Altlandsberg (Brandenburg)
Auffallend ist, dass auf allen ersichtlichen Bildern über den Terror "im Namen Allahs" ausschließlich Männer zu sehen sind. Testosteron kann in die falschen Kanäle geleitet werden, weil Langeweile und Perspektivlosigkeit eine vielversprechende Aussicht bekommen: Die Chance, doch noch ein Held zu werden, wird jenseits von Ballerspielen in eine realistische Nähe gerückt.
Sabine Krüger, Essen
Was Jugendliche zu Islamisten werden lässt, ist eine bundesdeutsche Gesellschaft, die allzu permissiv Koran-Verteilaktionen, nächtliche Scharia-Fußstreifen, Moscheebau und Christenhass hinnimmt. Dieselbe übrigens, die jede noch so leise Kritik am Auftreten der deutschen Islamisten-Schickeria sofort als Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Islamhass abstempelt.
Tim Schreiber, Göttingen
Der Titel ist sehr informativ und versucht mit Fallbeispielen zu betonen, dass es nicht den typischen Islamisten gibt, sondern Menschen aus allen sozialen Milieus von Anhängern des IS rekrutiert werden können. Ebenso wichtig ist es aber zu betonen, dass sich die überwältigende Mehrheit der Muslime deutlich von IS und anderen islamistischen Strömungen distanziert.
Lisa Fey, Kleinmachnow (Brandenb.)
Diese jugendlich-naiven Möchtegern-Dschihadisten werden vermutlich erst zur Besinnung kommen, wenn sie eingeklemmt unter einem zusammengebombten Haus nach ihrer Mutter schreien und ihnen niemand mehr hilft!
Werner Drinhausen, Nümbrecht (NRW)
Man kann nicht sämtliche Probleme, die Migranten, speziell Muslime, in dieser Gesellschaft haben, mit mangelnder Toleranz der abweisenden Mehrheitsgesellschaft erklären. Die Ursachen dazu liegen leider, und das ist auch die Ansicht vieler Experten, in der muslimischen Gesellschaft selbst. Solange die sich nicht emanzipiert, solange der Islam nicht eine ähnliche Entwicklung vollzieht wie das Christentum im Rahmen der Reformation, wird sämtliche Toleranz, sämtliches Entgegenkommen nichts bringen.
Stephan Maier, Schwalmstadt (Hessen)
Wie entsteht Feindseligkeit? Diese Frage wird nicht beantwortet. Feindseligkeit dient der Identitätsbildung. Während "ich" und "wir" der Unterscheidung von "anderen" bedarf, lässt sich beides durch "Feinde" noch ins Rauschhafte steigern.
Dr. Jens Lipski, München
Ein Leben ohne Heimat ist ein Leben ohne Zugehörigkeitsgefühl - ein Leben im Abseits mit immerwährendem Drang, dieses Unwohlsein abzustellen. Ausgrenzung und Beschneidung persönlicher Entfaltung verhindern echte Heimatgefühle und sind, wie sich jetzt durch IS zeigt, leider mehr als nur eine Misere der Kinder von Migranten.
Rüdiger Reupke, Isenbüttel (Nieders.)

DER SPIEGEL 48/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 48/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Briefe:
Ein Leben im Abseits

Video 01:32

Seine Frau ließ ihn nicht Mexikaner schleifen Kumpel zur WM (als Pappfigur)

  • Video "Vor der Türkei-Wahl: Das Rennen ist offen" Video 01:54
    Vor der Türkei-Wahl: "Das Rennen ist offen"
  • Video "Umfrage zu Strafzöllen auf Harleys: Ich würd's trotzdem kaufen" Video 01:38
    Umfrage zu Strafzöllen auf Harleys: "Ich würd's trotzdem kaufen"
  • Video "Geheimdienst bedrängt Moskauer Studenten: Sie wollen, dass wir Angst haben" Video 02:58
    Geheimdienst bedrängt Moskauer Studenten: "Sie wollen, dass wir Angst haben"
  • Video "Freigelassene Sexualstraftäter: Tausende Spanierinnen protestieren voller Wut" Video 02:19
    Freigelassene Sexualstraftäter: Tausende Spanierinnen protestieren voller Wut
  • Video "Melania Trumps #Jacketgate: Sie verhält sich wie ein Teenager" Video 01:45
    Melania Trumps #Jacketgate: "Sie verhält sich wie ein Teenager"
  • Video "US-Polizeivideo: Mutiger Cop befreit Bären aus Auto" Video 00:34
    US-Polizeivideo: Mutiger Cop befreit Bären aus Auto
  • Video "Russische Hooligans: Dieses brutale Image" Video 02:57
    Russische Hooligans: "Dieses brutale Image"
  • Video "Fährunglück: Schiff kracht in Pier" Video 00:46
    Fährunglück: Schiff kracht in Pier
  • Video "Ehrgeizige Vision: Norwegen will Inlandsflugverkehr elektrifizieren" Video 01:23
    Ehrgeizige Vision: Norwegen will Inlandsflugverkehr elektrifizieren
  • Video "Leben in Russland: Meine Kinder haben hier keine Zukunft" Video 03:33
    Leben in Russland: "Meine Kinder haben hier keine Zukunft"
  • Video "Wolkenbruch im Video: DAS ist ein Regenguss" Video 00:51
    Wolkenbruch im Video: DAS ist ein Regenguss
  • Video "Versteigerung Ferrari 250 GTO: Gebrauchtwagen für 39 Millionen Euro" Video 01:29
    Versteigerung Ferrari 250 GTO: Gebrauchtwagen für 39 Millionen Euro
  • Video "100-Tage-Bilanz der GroKo: Gibt es noch eine Union in 100 Tagen?" Video 03:17
    100-Tage-Bilanz der GroKo: "Gibt es noch eine Union in 100 Tagen?"
  • Video "Migranten vor der US-Grenze: Ich habe Angst" Video 02:17
    Migranten vor der US-Grenze: "Ich habe Angst"
  • Video "Standpauke von Macron: Du sprichst mich bitte mit 'Herr Präsident' an!" Video 00:55
    Standpauke von Macron: "Du sprichst mich bitte mit 'Herr Präsident' an!"
  • Video "Seine Frau ließ ihn nicht: Mexikaner schleifen Kumpel zur WM (als Pappfigur)" Video 01:32
    Seine Frau ließ ihn nicht: Mexikaner schleifen Kumpel zur WM (als Pappfigur)