29.12.2014

Jan Fleischhauer Der Schwarze KanalGekaufte Journalisten

Ich muss ein Geständnis machen: Ich bin wahrscheinlich von der CIA gekauft. Ganz genau kann ich es nicht sagen. Der einzige Amerikaner, mit dem ich regelmäßig Umgang habe, ist der Kollege, der bei SPIEGEL ONLINE die englische Seite betreut. Auch auf meinem Konto tut sich bislang nichts, jedenfalls nichts, was auf amerikanischen Einfluss hinweisen würde. Aber es gibt einen starken Hinweis, dass mich die CIA im Sack hat: Ich bin seit drei Jahren Mitglied der Atlantik-Brücke. Wie ich dem Bestseller "Gekaufte Journalisten" entnommen habe, ist das kein Verein zur Förderung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses, wie ich fälschlicherweise annahm, sondern eine Tarnorganisation der US-Regierung, in der Journalisten einer "proamerikanischen Gehirnwäsche unterzogen werden".
Mir ist da nie etwas aufgefallen, muss ich sagen. Bei der letzten Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke berichtete Außenminister Frank-Walter Steinmeier über seine Krisendiplomatie mit Russland, was ich nicht besonders verdächtig fand. Dann sprach der amerikanische Botschafter, der ebenfalls einen eher gedämpften Eindruck machte. Früher war es ein Traumjob, US-Botschafter in Berlin zu sein, heute muss man sich ständig für neue Enthüllungen über die Machenschaften der Geheimdienste entschuldigen. Aber man darf sich wie gesagt nicht täuschen lassen. Der Arm der CIA reicht weit, wie man in "Gekaufte Journalisten" nachlesen kann: Wen sie einmal in ihren "Kokon der Gefälligkeiten" eingewoben hat, der ist für immer verloren.
Nach den Politikern sind jetzt die Journalisten dran. Dass alle Politiker korrupt und feige sind, ist Allgemeingut. Die Journalisten profitierten bislang davon, dass sie irgendwie als kritisch galten. Aber damit ist es vorbei. Auch wir sind als Teil des Systems entlarvt, weshalb Leute, die wissen, wie der Hase läuft, nicht mehr mit uns reden. Wir Journalisten können nur froh sein, dass die Menschen, die nun jeden Montag das Abendland gegen seine Feinde verteidigen, einen noch größeren Rochus auf den Islam als auf die Lügenpresse haben.
Es gibt bei der Klage über die Medien eine Sache, die ich nicht verstehe. Bislang hieß es immer, die Mehrheit der Journalisten sei links, eine Einschätzung, die sich mit meiner Erfahrung aus Redaktionskonferenzen deckt. Thilo Sarrazin hat aus seinem Kampf gegen das linke Meinungskartell sogar einen eigenen Bestseller gemacht. Jetzt heißt es plötzlich, wir seien alle von der Wall Street gesteuert, um dem Volk Sand in die Augen zu streuen, damit die Finanzelite weiter ihr Geld verdienen kann. Aber vielleicht tarnen sich die Kollegen einfach besonders gut, indem sie sich nur links geben. Tarnen und Täuschen gehören ja zum Grundwerkzeug des Agenten. Oder sie sind in Wahrheit Doppelagenten.
Vielleicht muss ich doch mal bei der CIA nachfragen, wo das Honorar bleibt. Wenn ich schon als gekauft gelte, will ich wenigstens etwas davon haben.
An dieser Stelle schreiben Jan Fleischhauer und Jakob Augstein im Wechsel.
Von Jan Fleischhauer

DER SPIEGEL 1/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 1/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Jan Fleischhauer Der Schwarze Kanal:
Gekaufte Journalisten

Video 01:44

Rassistische Tiraden Fluggast bepöbelt Sitznachbarin

  • Video "Unterwasser-Freundschaft: Der mit der Robbe kuschelt" Video 01:16
    Unterwasser-Freundschaft: Der mit der Robbe kuschelt
  • Video "Migration in die USA: Tausende Menschen überqueren Grenze zu Mexiko" Video 01:29
    Migration in die USA: Tausende Menschen überqueren Grenze zu Mexiko
  • Video "NBA-Basketball: Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James" Video 00:45
    NBA-Basketball: Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James
  • Video "Sturm fordert Pilotin: Boeing 757 landet fast seitwärts" Video 01:08
    Sturm fordert Pilotin: Boeing 757 landet fast seitwärts
  • Video "Fall Khashoggi: Kein Versehen, sondern ein brutaler Mord" Video 01:31
    Fall Khashoggi: "Kein Versehen, sondern ein brutaler Mord"
  • Video "Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte" Video 00:34
    Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte
  • Video "3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra" Video 02:03
    3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra
  • Video "Webvideos der Woche: Jetzt bloß keine Panik!" Video 03:28
    Webvideos der Woche: Jetzt bloß keine Panik!
  • Video "Wal vs. Taucher: Die Natur schlägt zurück - mit der Schwanzflosse" Video 01:40
    Wal vs. Taucher: Die Natur schlägt zurück - mit der Schwanzflosse
  • Video "Respektlose Berichterstattung: Die Bayern-PK der anderen Art" Video 02:27
    "Respektlose Berichterstattung": Die Bayern-PK der anderen Art
  • Video "Kanye Wests bizarre Flugzeugidee für Trump: iPlane 1 statt Air Force One" Video 01:40
    Kanye Wests bizarre Flugzeugidee für Trump: "iPlane 1" statt Air Force One
  • Video "Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam" Video 01:08
    Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam
  • Video "Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways" Video 01:26
    Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways
  • Video "Dashcam-Video: Riesenspinne nähert sich US-Cop" Video 01:05
    Dashcam-Video: "Riesenspinne" nähert sich US-Cop
  • Video "Rassistische Tiraden: Fluggast bepöbelt Sitznachbarin" Video 01:44
    Rassistische Tiraden: Fluggast bepöbelt Sitznachbarin