11.02.1991

Anschlag aufgeklärt

Fast acht Jahre nach dem Sprengstoff-Anschlag auf das französische Begegnungszentrum "Maison de France" in West-Berlin kennen die Sicherheitsbehörden nun den Namen des Haupttäters: Die Bombe, die einen Toten und 23 Verletzte forderte, hatte der Libanese Mustafa Ahmed el-Sibai, 38, gelegt, der im Auftrag der armenischen Terrorgruppe "Asala" handelte. Unterstützt wurde Sibai von Führungsleuten einer weiteren armenischen Gruppe namens "Separat". Der eine reiste mit jemenitischem Diplomatenpaß (Nummer 002775) auf den Namen Ahmed Saleh Obadi über Ost-Berlin an. Der andere besaß einen syrischen Diplomatenpaß (Nummer 001573) auf den Namen Joseph Leon. In seinem vor Grenzkontrollen geschützten Gepäck schleuste Leon 24 Kilogramm Sprengstoff in die Stadt. Als Asala-Unterstützer mit Geld, Dokumenten und Waffen soll der Sekretär der syrischen Botschaft in Ost-Berlin, Nabil Shrita, fungiert haben. Die Hintergründe des Terroranschlags auf das Begegnungszentrum fischten die West-Berliner Staatsschützer aus der Konkursmasse des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit (MfS), das eng mit arabischen Terroristen paktierte (siehe Seite 34). Unter den Augen der Stasi war das Attentat monatelang vorbereitet worden. MfS-Chef Erich Mielke gab seiner Truppe lediglich Befehl, die Täter zu beobachten und, so notierte er handschriftlich in den Akten, auf die Gruppe "soweit möglich politisch einzuwirken". Nach dem Attentat ließ das MfS die Terrorgruppe unbehelligt abreisen: nach Budapest, Damaskus und Belgrad.

DER SPIEGEL 7/1991
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 7/1991
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Anschlag aufgeklärt

  • Naturphänomen: Die Feuerfälle von Yosemite
  • Taxifahrer vs. Scheuer: "Dann legen wir die ganze Republik lahm"
  • Zenit St. Petersburg in der Europa League: Spektakuläre Pyro-Show
  • Raumfahrt: Israel schickt Sonde zum Mond