02.09.1985

Fernseh-Kochkurs mit Bocuse

*
Paul Bocuse, Frankreichs berühmtester und geschäftstüchtigster Koch, wurde jetzt fürs deutsche Fernsehen entdeckt. In 13 Folgen zu je 25 Minuten (vom 15. 9. an jeweils am Sonntag um 18.30 Uhr im ZDF) wird Bocuse Kochunterricht erteilen - angeblich auch faßlich für "ungeübte Hausfrauen (und -männer)". In jeder Folge werden vor den Kameras eine Vorspeise (von "Lauch-Kartoffelsuppe" bis "Rühreier mit Trüffeln"), ein Hauptgang ("Wolfsbarsch in Blätterteig", "Coq au Vin") und ein Dessert zubereitet. Der Fernsehkurs wird beim Falken-Verlag gleich noch mal aufgekocht: als Kochbuch ("Bocuse a la carte", 88 Seiten, 16,80 Mark) und als Videokassette, "mit Küchentechniken und Kochtips" vom französischen Meister.

DER SPIEGEL 36/1985
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 36/1985
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Fernseh-Kochkurs mit Bocuse

  • Washington: Jugendliche Trump-Fans provozieren Ureinwohner
  • Video zur Blutmondfinsternis: Wann, wie, weshalb?
  • Baikal-See: Russe schwimmt 25 Meter weit unter Eis
  • Missglückte Verkehrskontrolle(n): US-Motorradcops kollidieren