20.10.1986

„Kampf für ein besseres, freieres Leben“

In einer „gemeinsamen Erklärung aus Ost-Europa“ wenden sich 118 Mitglieder von Friedens- und Oppositionsgruppen aus Ungarn, Polen, der Tschechoslowakei und der DDR an die Weltöffentlichkeit. Anlaß für diesen bisher einmaligen Schritt von Dissidenten aus vier Ostblock-Staaten ist der 30. Jahrestag des Ungarn-Aufstandes am 23. Oktober 1956: *
Am 30. Jahrestag der ungarischen Revolution möchten wir unsere Freunde in aller Welt aufrufen, sich mit uns dieses Ereignisses zu erinnern. Bei diesem Anlaß möchten wir gemeinsam unsere Entschlossenheit bekräftigen, in unseren Ländern für politische Demokratie und für einen auf den Prinzipien der Selbstbestimmung gegründeten Pluralismus einzutreten sowie für eine friedliche Überwindung der Teilung Europas und für eine demokratische Integration auf diesem Kontinent, die die Rechte aller Minderheiten einschließt. Wir betonen unsere gegenseitige Unterstützung in dem Kampf für ein besseres, würdigeres und freieres Leben in unseren Ländern wie auf der ganzen Welt. Dabei bilden die Erfahrungen der ungarischen Revolution von 1956 für uns ein bleibendes Erbe und eine Quelle der Inspiration.
Budapest, Prag, Warschau, Berlin, Oktober 1986
Ungarn
Ivan Baba Peter Bokros Geza Buda Sandor Csoori Istvan Csurka Gabor Demsky Olga Dioszegi Istvan Eörsi György Gado Arpad Göncz Csaba Gönczöl Bela Gonda Judit Gyenes Aliz Halda Miklos Haraszti Janos Kenedi Zsolt Keszthelyi Janos Kis Karoly Kiszely György Konrad Ferenc Köszeg György Krasso Zsolt Krokovay Gabriella Lengyel Sandor Lezsak Fruzsina Magyar Imre Mecs Miklos Meszöly Tamas Mikes Tamas Molnar Andras Nagy Janö Nagy Tibor Pakh Robert Palinkas Gyula Perlaki Györgi Petri Sandor Racz Sandor Radnoti Laszlo Rajk Laszlo Rusai Ottilia Solt Miklos Sulyok Jenö Szell Sandor Szilagyi Pal Szalai Jozsef Talata Gaspar Miklos Tamas Mihaly Vajda Judit Vasarhelyi Miklos Vasarhelyi
Tschechoslowakei
Rudolf Battek Vaclav Benda Jan Carnogursky Jiri Dienstbier Miklos Duray Jiri Gruntorad Jiri Hajek Vaclav Havel Ladislav Hejdanek Eva Kanturkova Jan Kozlik Miroslav Kusy Ivan Lamper Ladislav Lis Vaclav Maly Anna Marvanova
Martin Palous Jiri Ruml Jaroslav Sabata Anna Sabatova Libuse Silhanova Milan Simecka Frantisek Starek Petr Uhl
DDR
Martin Böttger Bärbel Bohley Reiner Dietrich Werner Fischer Peter Grimm Monika Haeger Ralf Hirsch Herbert Mißlitz Lutz Nagorski Gerd Poppe Ulrike Poppe Wolfgang Rüddenklau Sinico Schönfeld Regina Templin Wolfgang Templin Mario Wetzky
Polen
Konrad Bielinski Marian Brandys Jacek Czaputowicz Marek Edelman Jacek Fedorowicz Jan Andrzej Gorny Janusz Grzelak Zbigniew Janas Jan Kielanowski Wiktor Kulerski W. Kunicki-Goldfinger Zofia Kuratowska Jacek Kuron Jan Jozef Lipski Jan Litynski Barbara Malak Wojciech Maziarski Adam Michnik Leszek Moczulski Piotr Niemczyk Zofia Romaszewska Zbigniew Romaszewski Krystyna Starczewska Stefan Starczewski Aniela Steinsbergowa Klemens Szaniawski Jacek Szymanderski Henryk Wujec

DER SPIEGEL 43/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 43/1986
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„Kampf für ein besseres, freieres Leben“

  • Ergreifendes Netzvideo: Junge im Rollstuhl vergnügt sich auf Trampolin
  • Brutaler Bandenkrieg in El Salvador: MS13 gegen Barrio18
  • Amateurvideo aus der Sahara: Die Mini-Sandlawine, die nach oben wandert
  • Seit 38 Jahren vermisst: Größte Biene der Welt wieder gesichtet