17.08.1987

Gott sei Punk

Wie man Promotion nicht machen sollte: die „Hochzeit“ der Nina Hagen auf Ibiza. *
Drei Tage hatten die Kerls in den Sätteln gesessen, ein Geschwader des deutschen Motorradclubs "Gremium", flankiert von Schweizer "Hell's Angels". Ihr Ziel war die Insel Ibiza und dort (Einladung) "die verrückteste Party, die die Welt je gesehen hat".
"Die Alte ist immer für einen Hammer gut", sprach einer der Recken. Sie wollten dabeisein, wenn die deutsche Punk-Bombe Nina Hagen, 32, ihren Punk-Knaben "Iroquois", 18, zum Manne nimmt, getraut von einem "Schiffskapitän auf hoher See", wie angekündigt war, bei einem dreitägigen "Spiritual Punk Wedding Rebel Festival".
Der Mond war voll, der Punker-Clan auch, als Nina vorletzten Samstag zum "Polterabend" lud. In der Playa de Benirras, einer Insel-Bucht fern von Ibiza-Stadt, wogten bunte Massen, darunter Ninas zwei Hunde (ein Geschenk der Sangesschwester Nena) und Nina-Tochter Cosma Shiva, 6. Alle warteten, vier Stunden, auf die Künstlerin.
Nina, strenggläubige Spiritistin ("Ich bin der Kanal Gottes"), gab sich derweil in einem Strandhäuschen ihren Exerzitien hin. Verkleidet als eine Art Marsmädchen im Schießbuden-Stil, versenkte sie sich in Meditation, der Punk-Knabe ins Bier, und einige Kerls von den donnernden Kisten gaben sich als Leibwächter gewalttätige Mühe.
Der Hammer, für den sie immer gut ist, fiel ihr diesmal freilich schwer auf die Füße. Nina, allzufrüh und fern der Heimat zur komischen Alten gereift, geriet in ein Festival-Tohuwabohu, das die spanische Presse mit "totales Fiasko" gütig umschrieb und giftig geißelte - als "kommerzielle Inszenierung, genährt mit falschen Gerüchten".
Im schillernden Reich der Show-Promotion steigerte sich die Drei-Tage-Fete tatsächlich zum Debakel des Jahres. Auf der mit gegrillten Touristen gepflasterten Insel wurde das Nina-Theater zum grellen Ärgernis, die "Hochzeit" als üble PR-Bauernfängerei empfunden, und das deutsche Management machte sie zu Tagen der offenen Hand.
Denn die Not war groß. "Die Spanier, greinte der Berliner Jungunternehmer Marcus Herold, "fressen uns die Haare vom Kopf", und ein fetter Exklusiv-Vertrag war geplatzt. Not-Lösung: Herold forderte von jedem einen Obolus, der mit Kamera und Kugelschreiber ans Brautpaar wollte. Mitgift-Vorstellungen: bis zu 30000 Mark.
Ein Dschungel von Interessen und Inkompetenz kringelte sich schließlich um die ganze Chose - erkennbarer Ansatz immerhin: Nina und ihr in Ibiza aufgewachsener Knabe wollten wohl tatsächlich auf punk-romantische Art eine Art Ehe schließen, Nina schrieb dazu einen "Punkhochzeit"-Song (Platte erscheint diese Woche), und der Vollzug sollte per Videoclip in Ibiza fixiert werden - ohne Clip geht kaum was auf dem Plattenmarkt.
"Eigentlich wollten sie ganz unter sich sein", behauptet kühn der spanische TV-Journalist Carlos Bosch, Koproduzent des Clips und TV-Chronist des Nina-Festivals. Irgendeiner muß dann doch die Publicity-Sirene aufgedreht haben.
Und zwar die große, schrille. Giganten der Popwelt und Fürsten der Oberwelt waren als Hochzeitsgäste angekündigt - von Mick Jagger, Grace Jones bis zu Gloria von Thurn und Taxis. Leider defilierte keiner von ihnen mit, als sich die Brautleute, mit drei Stunden Verspätung, samt Punk-Anhang einschifften, zur Zeremonie auf dem alten Zweimast-Segler "El mistico veloz".
Dort war es dann soweit. Nina Hagen, in einer merkwürdigen David-Sparda-Kreation, und ihr Bräutigam, den Hahnenkamm sorgfältig aufgestellt, traten vor den Priester (nicht Kapitän); die Kameras schnurrten, und vom Band erklang der "Punkhochzeit"-Song - Kirchenglocken, dann "Nina und Iroquois/ Hochzeit in Ibiza". Den Priester spielte, Gott sei Punk, Ninas Gitarrist Bill Liesegang.

DER SPIEGEL 34/1987
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 34/1987
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gott sei Punk

Video 01:26

Neues Video zu Banksy-Auktion Schredder sollte Bild komplett zerstören

  • Video "Glasbodenbrücke in China: Und dann ist der Riss auf einmal echt" Video 01:20
    Glasbodenbrücke in China: Und dann ist der Riss auf einmal echt
  • Video "Video aus Mexiko: Frau taucht mit großem Krokodil" Video 01:13
    Video aus Mexiko: Frau taucht mit großem Krokodil
  • Video "Rauchgeruch in Air-Force-Maschine: Melania Trump muss notlanden" Video 00:36
    Rauchgeruch in Air-Force-Maschine: Melania Trump muss notlanden
  • Video "Wakeboarden über Eisberge: Ziemlich coole Sache" Video 01:13
    Wakeboarden über Eisberge: Ziemlich coole Sache
  • Video "Ägyptens Präsident als Beifahrer: Putin rast in Luxuskarosse über Formel-1-Strecke" Video 01:01
    Ägyptens Präsident als Beifahrer: Putin rast in Luxuskarosse über Formel-1-Strecke
  • Video "US-Ostküste: Bruchlandung wegen Spritmangel" Video 01:07
    US-Ostküste: Bruchlandung wegen Spritmangel
  • Video "Peter-Jackson-Film: Erster Weltkrieg ganz nah" Video 00:00
    Peter-Jackson-Film: Erster Weltkrieg ganz nah
  • Video "Fall Khashoggi: US-Republikaner widersprechen Trump" Video 01:34
    Fall Khashoggi: US-Republikaner widersprechen Trump
  • Video "Umstrittenes Musikvideo: Melania Trump-Double nackt im Oval Office" Video 01:33
    Umstrittenes Musikvideo: Melania Trump-Double nackt im Oval Office
  • Video "Video aus Texas: Hochwasser zerstört Brücke" Video 00:33
    Video aus Texas: Hochwasser zerstört Brücke
  • Video "Kia Stinger im Test: Koreanisch für Angeber" Video 06:33
    Kia Stinger im Test: Koreanisch für Angeber
  • Video "Rätselhaftes Verhalten: Wal schaufelt sich mit seinen Flossen Wasser ins Maul" Video 01:18
    Rätselhaftes Verhalten: Wal schaufelt sich mit seinen Flossen Wasser ins Maul
  • Video "Brexit-Umfrage: Bitte Europa, denk´ nicht, dass Theresa May ganz England ist" Video 02:24
    Brexit-Umfrage: "Bitte Europa, denk´ nicht, dass Theresa May ganz England ist"
  • Video "Umstrittene Militär-Übung: Flugzeug steuert auf Hochhaus zu" Video 01:19
    Umstrittene Militär-Übung: Flugzeug steuert auf Hochhaus zu
  • Video "Saudi-arabische Erklärung zum Fall Khashoggi: Das ist ein Märchen" Video 04:29
    Saudi-arabische Erklärung zum Fall Khashoggi: "Das ist ein Märchen"
  • Video "Neues Video zu Banksy-Auktion: Schredder sollte Bild komplett zerstören" Video 01:26
    Neues Video zu Banksy-Auktion: Schredder sollte Bild komplett zerstören