01.08.2015

DissidentenNeuberliner Ai Weiwei

Vier Jahre lang durfte Ai Weiwei China nicht verlassen. Jetzt hat er seinen Pass und damit seine Freiheit zurück. Seine erste Reise führte ihn nach Deutschland, wo sich der 57-jährige Dissident ärztlich untersuchen lassen möchte. Von München aus wird er weiter nach Berlin reisen, wo sein sechsjähriger Sohn seit elf Monaten zur Schule geht. An der Universität der Künste Berlin wartet außerdem eine dreijährige Gastprofessur auf ihn. "Für unsere Studierenden ist die Möglichkeit eines mehrjährigen Dialogs mit einer Person mit solch klaren Positionen von hohem Interesse", sagt UDK-Präsident Martin Rennert. "Wenn es nach uns geht, kann Ai Weiwei seine Arbeit als Professor im Oktober antreten", meint Präsidiumssprecher Bjoern Wilck. Die Finanzierung sei gesichert, die Einstein Stiftung werde jährlich 125 000 Euro bereitstellen. Noch habe sich der Künstler nicht mit der Universität in Verbindung gesetzt, so Wilck. "Aber jetzt sind ja auch erst mal Ferien."
Von Nie,

DER SPIEGEL 32/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 32/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Dissidenten:
Neuberliner Ai Weiwei

  • Legendärer Modedesigner: Karl Lagerfeld im Interview (1997)
  • Unfall bei Flugshow: Kampfflieger kollidieren in der Luft
  • Hirnforschungs-Selbstversuch: Gefangen im Labyrinth
  • Auf Grund gelaufen: Havarie mitten in der Donau