06.02.2016

SurfenOldie in der Welle

Der Profisurfer Kelly Slater gehört zu den großen Phänomenen des Sports, jedes Jahr wird darüber spekuliert, wann der inzwischen fast 44 Jahre alte Rekordweltmeister seine Karriere beendet – und jedes Jahr macht Slater weiter. Bis heute gehört er zu den besten Wellenreitern der Welt, kürzlich gewann Slater vor Hawaii in riesigen Brechern einen weiteren Profiwettbewerb, dabei schlug der Oldie Kontrahenten, die vom Alter her seine Söhne sein könnten. "Obst, Gymnastik und Surfen", damit halte er sich fit, sagt Slater, der nicht verheiratet ist, eine Tochter hat und in seiner Freizeit gern auf der Gitarre klampft. Mitte März beginnt die neue Worldcup-Serie der Profisurfer mit einem Event an der Gold Coast von Australien. Bei den Buchmachern wird Slater bereits als einer der großen Titelfavoriten gehandelt.
Von Gp

DER SPIEGEL 6/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Surfen:
Oldie in der Welle