08.03.1982

GESTORBEN

Hans-Joachim von Merkatz

Hans-Joachim von Merkatz, 76. "Daß man in Bonn Minister wird, ist nicht unbedingt ein Verdienst, sondern hängt von vielen Zufälligkeiten ab. Zum Beispiel steht einer gerade zur Verfügung, wenn ein anderer abgeschoben wird", erkannte der aus Stargard gebürtige Pommer einmal. Ministrabel war auch er: 1955 übertrug Konrad Adenauer dem aus seiner Nachkriegsheimat Niedersachsen abgeordneten Bundestagsmitglied der Deutschen Partei (DP) das von der Opposition als "Verlegenheitsministerium" apostrophierte Bundesratsministerium. Ein Jahr später wurde der gelernte Landwirt und studierte Staats- und Völkerrechtler zusätzlich als Justizminister in die Pflicht genommen, ein Amt, das ihm im 3. Kabinett Adenauer Fritz Schäffer abnahm. Von Merkatz blieb Chef des Bundesratsministeriums und damit für Adenauer weiterhin ein - auch für unangenehme Aufgaben einsetzbarer - Gefolgsmann. 1960 trat von Merkatz in die Adenauer-Partei über und wurde gleichzeitig Vertriebenenminister - bis zur Bundestagswahl im folgenden Jahr -, dann zog er sich wiederum ins Bundesratsministerium zurück, das er schließlich 1962 - aus Gründen der Koalitionsarithmetik - aufgeben mußte. Der "Allzweckminister", wie von Merkatz in Bonn genannt wurde, engagierte sich noch einmal - als deutscher Präside der Paneuropa-Union. 1979 trat er auch von diesem Amt ab. "Kein Merkatz hat geschichtliche Taten vollbracht, aber alle waren tapfere Leute", kommentierte der altpreußische Konservative die Leistungen der eigenen Familie. Am vorvergangenen Donnerstag starb er in Bonn an Herzversagen.


DER SPIEGEL 10/1982
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 10/1982
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Hans-Joachim von Merkatz