06.09.1982

GESTORBENNahum Goldmann

Nahum Goldmann, 87. Reden war seine Leidenschaft, seine einzige Waffe. Mit Chuzpe, Charme und rhetorischer Schärfe kämpfte er erfolgreich um eine Heimat für die Juden. Doch als es nach 30 Jahren endlich soweit war, konnte der Zionist mit dieser Heimat - Israel - nichts mehr anfangen. Die nächsten mehr als drei Jahrzehnte lehnte Nahum Goldmann die kompromißlose israelische Politik von Ben-Gurion bis hin zu Menachem Begin als selbstmörderisch ab. Geboren im zaristischen Rußland, aber aufgewachsen in Frankfurt, gehörte der studierte Jurist schon in den zwanziger Jahren zu den führenden Männern der "Zionistischen Vereinigung in Deutschland". 1935 bis 1940 vertrat Goldmann die "Jewish Agency" beim Völkerbund in Genf. Hier begann seine internationale politische Karriere, die an die Spitze des Jüdischen Weltkongresses führte (1949 bis 1978), der Dachorganisation aller jüdischen Verbände außerhalb Israels. Für 13 Millionen Juden in aller Welt hatte Goldmann zu sprechen und war der Funktion nach Israels engster Verbündeter. Unablässig sammelte er in der Diaspora Spenden für Israel. Am berühmtesten wurde seine Verständigung mit Bundeskanzler Konrad Adenauer, die 1952 zum deutschisraelischen Wiedergutmachungsabkommen führte. Dennoch empfanden ihn die Regierungen in Israel immer wieder als Ärgernis. Auf Empörung stieß Goldmanns Plädoyer für ein Arrangement Israels mit den arabischen Nachbarn, für absolute Neutralität sowie einen flexiblen Kurs gegenüber der Sowjet-Union. Erst 1964, auch das wurde übelgenommen, nahm Goldmann die israelische Staatsbürgerschaft an, wohnte aber weiterhin meist in Paris, Genf oder New York. Zuletzt meldete sich der Zionist kritisch zum israelischen Libanon-Feldzug zu Wort. Goldmann in einem SPIEGEL-Gespräch (Nr. 34/1982), seinem letzten Interview: "Israels Regierung hat das Volk betrogen." Vorletzten Sonntag starb Goldmann während eines Aufenthaltes im bayrischen Bad Reichenhall.

DER SPIEGEL 36/1982
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 36/1982
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Nahum Goldmann

Video 02:36

Frauen in Gefahr Warum ein Berliner Start-up in Indien Klos baut

  • Video "Adler-Cam: Stella, die Hobbyfilmerin" Video 01:09
    "Adler-Cam": Stella, die Hobbyfilmerin
  • Video "Virales Musikvideo: Coole Riffs auf der Dreihals-Gitarre" Video 02:35
    Virales Musikvideo: Coole Riffs auf der Dreihals-Gitarre
  • Video "Webvideos der Woche: Das ging gerade nochmal gut" Video 02:46
    Webvideos der Woche: Das ging gerade nochmal gut
  • Video "Flugshow in Japan: Alles unter Kontrolle" Video 01:05
    Flugshow in Japan: Alles unter Kontrolle
  • Video "Angeschlagener CSU-Chef Seehofer: Merkels Poltergeist" Video 02:36
    Angeschlagener CSU-Chef Seehofer: Merkels Poltergeist
  • Video "Uno-Klimakonferenz: Der Austritt der USA hat keine Folgen" Video 03:29
    Uno-Klimakonferenz: "Der Austritt der USA hat keine Folgen"
  • Video "Humanoid-Roboter lernt turnen: Atlas schafft Rückwärtssalto" Video 01:00
    Humanoid-Roboter lernt turnen: "Atlas" schafft Rückwärtssalto
  • Video "Massenproteste in Simbabwe: Tausende fordern Mugabes Rücktritt" Video 01:21
    Massenproteste in Simbabwe: Tausende fordern Mugabes Rücktritt
  • Video "Neue Autos von Tesla: Tesla präsentiert Elektro-LKW und neuen Roadster" Video 00:47
    Neue Autos von Tesla: Tesla präsentiert Elektro-LKW und neuen Roadster
  • Video "Road to Jamaika - Vertagt: Trostlose Rituale" Video 03:18
    Road to "Jamaika" - Vertagt: "Trostlose Rituale"
  • Video "Missbrauchsvorwürfe: Trumps verräterisches Schweigen im Fall Moore" Video 01:43
    Missbrauchsvorwürfe: Trumps verräterisches Schweigen im Fall Moore
  • Video "Überwachungsvideo: Mit aller Gewalt ins Parkhaus" Video 00:52
    Überwachungsvideo: Mit aller Gewalt ins Parkhaus
  • Video "Überwachungskamera filmt Einbruch: Das Prinzip Selbstbedienungs-Restaurant" Video 01:02
    Überwachungskamera filmt Einbruch: Das Prinzip Selbstbedienungs-Restaurant
  • Video "Deutscher Arzt im Jemen: Die meisten Verletzten sind Frauen und Kinder" Video 02:47
    Deutscher Arzt im Jemen: "Die meisten Verletzten sind Frauen und Kinder"
  • Video "Frauen in Gefahr: Warum ein Berliner Start-up in Indien Klos baut" Video 02:36
    Frauen in Gefahr: Warum ein Berliner Start-up in Indien Klos baut