02.04.2016

NSU„Blutzeugen“

Im Zusammenhang mit den Morden des rechtsterroristischen NSU gehen die Grünen im Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags einem neuen Hinweis nach. Die Tatortauswahl für den Mord am Dortmunder Kioskbesitzer Mehmet Kubaşık 2006 und den Sprengstoffanschlag auf ein kleines Lebensmittelgeschäft in Köln, bei dem 2001 eine 19-Jährige schwer verletzt wurde, könnten demnach auf sogenannte Blutzeugen zurückgehen. So werden in der Nazi-Mythologie NS-Schergen genannt, die in den Dreißigerjahren meist von Kommunisten umgebracht wurden. "Wir haben uns immer gefragt, was den oder die Täter ausgerechnet in die Kölner Probsteigasse geführt hat", sagt Verena Schäffer, Rechtsextremismus-Expertin der Grünen. Die Straße liegt nicht in einer typischen Wohngegend von Migranten. Der Laden trug zudem noch den Namen seines deutschen Vorbesitzers. In Sichtnähe des Ladens liegt der Hansaplatz. Dort wurde 1933 der SA-Mann Walter Spangenberg erschossen. Er wurde zur NS-Zeit als "Blutzeuge" verehrt. Die 1998 gegründete "Freie Kameradschaft Köln" nannte sich auch Kameradschaft Walter Spangenberg und hielt "Heldengedenken" für ihn ab. Eine weitere mögliche Verbindung zu einem NS-"Blutzeugen" gibt es in Dortmund. Etwa 500 Meter entfernt von dem Ort, an dem Kubaşık mutmaßlich vom NSU ermordet wurde, hatten Kommunisten 1930 den SS-Mann Adolf Höh erschossen – den ersten Dortmunder "Blutzeugen". 2002 hieß es in einem internen Vermerk des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, dass sich die Kameradschaft Dortmund nun "Sturm 11/Adolf Höh" nenne. Die Spur der "Blutzeugen" muss nach Schäffers Überzeugung weiter aufgeklärt werden. Das könne am Ende zeigen, "dass der NSU doch Unterstützer mit Ortskenntnissen unter aktiven Rechten hatte".
Von Bas

DER SPIEGEL 14/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 14/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NSU:
„Blutzeugen“

Video 02:36

Trump in der alten Welt Szenen einer Europareise

  • Video "Trump in der alten Welt: Szenen einer Europareise" Video 02:36
    Trump in der alten Welt: Szenen einer Europareise
  • Video "Video zeigt extrem seltenen Fisch: Riesenmaulhai vor Japan gefilmt" Video 00:59
    Video zeigt extrem seltenen Fisch: Riesenmaulhai vor Japan gefilmt
  • Video "Filmstarts der Woche: Verflucht noch mal" Video 08:00
    Filmstarts der Woche: Verflucht noch mal
  • Video "Kirchentag in Zahlen: 22.000.000 Euro für ein Halleluja" Video 02:17
    Kirchentag in Zahlen: 22.000.000 Euro für ein Halleluja
  • Video "Der wahre Iron Man: Flugrekord im Düsenanzug" Video 01:55
    Der wahre "Iron Man": Flugrekord im Düsenanzug
  • Video "Nordkoreas neue Flugabwehrwaffe: Kim Jong Un will Massenproduktion" Video 01:07
    Nordkoreas neue Flugabwehrwaffe: Kim Jong Un will Massenproduktion
  • Video "Weltgrößtes Teleskop in Chile: Dieses Auge soll Leben im All entdecken" Video 02:11
    Weltgrößtes Teleskop in Chile: Dieses Auge soll Leben im All entdecken
  • Video "Philippinischer Präsident Duterte: ...dann werde ich sagen, dass ich es war" Video 02:11
    Philippinischer Präsident Duterte: "...dann werde ich sagen, dass ich es war"
  • Video "US-Präsident auf Reisen: Trump rempelt - und gerät unter Druck" Video 01:48
    US-Präsident auf Reisen: Trump rempelt - und gerät unter Druck
  • Video "Seidlers Selbstversuch: Wie man die ISS rammt" Video 03:45
    Seidlers Selbstversuch: Wie man die ISS rammt
  • Video "Riskante Aktion: Frau springt auf SUV, um Diebstahl zu verhindern" Video 00:45
    Riskante Aktion: Frau springt auf SUV, um Diebstahl zu verhindern
  • Video "Fußball-Pub in Manchester: Wir sind mutig, wir halten zusammen" Video 02:52
    Fußball-Pub in Manchester: "Wir sind mutig, wir halten zusammen"
  • Video "Spott im Netz für Trumps: #Handgate" Video 01:33
    Spott im Netz für Trumps: #Handgate
  • Video "Kalifornien: Erdrutsch begräbt legendären Highway 1" Video 00:34
    Kalifornien: Erdrutsch begräbt legendären Highway 1
  • Video "Manchester nach dem Terror: Es lag irgendwie auf der Hand zu feiern" Video 01:48
    Manchester nach dem Terror: "Es lag irgendwie auf der Hand zu feiern"