05.11.2016

PersonalienSchnäppchenjäger

Der Hamburger Reeder Bernd Kortüm, 74, hat seiner Erleichterung über einen Schuldenerlass von mehr als einer halben Milliarde Euro standesgemäß Ausdruck verliehen. Nachdem die mehrheitlich den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein gehörende HSH Nordbank auf die Rückzahlung von 547 Millionen Euro an Schiffskrediten verzichtet hatte, gönnte sich Kortüm, geschäftsführender Gesellschafter der "Norddeutsche Vermögen Holding", im Spätsommer eine Luxusjacht. Der 40-Meter-Segler, in dem bis zu zwölf Gäste und sechs Mann Besatzung Platz finden, verfügt über einen 600-PS-Motor. Im Salon garantiert ein Heimkinosystem gute Unterhaltung. Laut boatinternational.com lag der geforderte Kaufpreis bei 8,75 Millionen Euro. Die Frage, ob es nicht unanständig sei, ein solches Schiff zu kaufen, nachdem ihm zulasten des Steuerzahlers mehr als eine halbe Milliarde Euro Schulden erlassen wurden, findet Kortüm unsinnig. Bei dem Schiff handele es sich um ein 14 Jahre altes Boot, für das er "deutlich weniger als die Hälfte" des genannten Kaufpreises gezahlt habe. "Das war ein absolutes Schnäppchen. Ich habe auf dem Höhepunkt der Schifffahrtskrise ein deutlich teureres, jüngeres Schiff verkauft und mir nun ein wesentlich billigeres und älteres Schiff zugelegt."
Von Gla

DER SPIEGEL 45/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Schnäppchenjäger