23.12.2016

PersonalienEnde der Flucht

Es scheint, als habe Prinz Harry, 32, Fünfter in der britischen Thronfolge und immer wieder mal als Enfant terrible unterwegs, seinen royalen Frieden gefunden. In einer einstündigen Fernsehdokumentation für den Sender ITV stellt Harry die von ihm mitbegründete Hilfsorganisation Sentebale ("Vergiss mich nicht") für Kinder in Lesotho vor. Dabei wird der Prinz sehr persönlich und kommt auf seine 1997 nach einem Autounfall verstorbene Mutter Diana zu sprechen. Er habe den Verlust lange nicht akzeptiert, "den Kopf in den Sand gesteckt" und auch deswegen immer wieder gegen das System rebelliert. Inzwischen schätze er sich glücklich, in einer Position zu sein, etwas bewegen zu können. Zugleich gebe ihm die Arbeit für Sentebale, wo Aids-Waisen, HIV-Infizierten und auch blinden Kindern geholfen wird, die Gelegenheit, dem streng geregelten Leben eines Royals zu entkommen. Gutes zu tun mache Spaß, sagt der Prinz. Ab und an über die Stränge schlagen könne man aber trotzdem.
Von Ks

DER SPIEGEL 52/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 52/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Ende der Flucht

  • Die wichtigsten Zahlen zum Brexit: Ohne Abkommen kaum Gemüse
  • Flugzeug-Simulation: Im Notfall machen wir alles falsch
  • Bohrlochunglück: Spanien bangt um Zweijährigen
  • Brexit-Abstimmung: May warnt vor Auseinanderbrechen Großbritanniens