25.02.2017

RückspiegelDer SPIEGEL berichtete ... 

… in Nr. 7/2017 „Jeden Tag Dienstreise“, dass Martin Schulz in seiner Zeit als EU-Parlamentspräsident Mitarbeitern fragwürdige Beförderungen und ­Prämienzahlungen verschafft haben soll:
Das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung geht nun der Frage nach, ob es im Europaparlament unter Martin Schulz zu Unregelmäßigkeiten kam und ob die Vorwürfe die Einleitung eines offiziellen Ermittlungsverfahrens rechtfertigen. Auch die Haushaltskontrolleure des EU-Parlaments prüfen die Anschuldigungen.

DER SPIEGEL 9/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 9/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rückspiegel:
Der SPIEGEL berichtete ... 

  • Star-Doubles: Helene und Robbie sind ein Paar
  • Einmalige Aufnahmen: Berghütte in den Alpen komplett schneebedeckt
  • Rot und groß: So sah der Superblutmond aus
  • Seemann mit YouTube-Kanal: Mitten durch die Monsterwellen