14.10.2017

Pädagogik„Jetzt kannst du's!“

In der Grundschule noch eifrig dabei, verlieren etliche Kinder im Lauf der fünften und sechsten Klasse viel von ihrer Lust am Lernen. Oliver Dickhäuser, 46, Professor für Pädagogische Psychologie an der Universität Mannheim, hat in einer großen Studie beobachtet, mit welchen Strategien Lehrer die Motivation ihrer Schüler befeuern können.
SPIEGEL: Was ist zu tun gegen die grassierende Unlust – gnädigere Noten verteilen?
Dickhäuser: Das denken viele: dass Noten für die abnehmende Motivation von Schülern verantwortlich seien. Lehrer können aber unabhängig von Noten die Motivation der Schüler positiv beeinflussen. Leistungen werden zum Beispiel auch während des Unterrichts bewertet, über das Feedback, das die Lehrkraft gibt. Und wie das geschieht, ist sehr, sehr wichtig.
SPIEGEL: Inwiefern?
Dickhäuser: Lehrer betonen entweder den individuellen Lernfortschritt des Schülers, etwa indem sie sagen: "Das hast du letzte Woche noch nicht gekonnt. Jetzt kannst du's." Oder sie vergleichen die Leistungen mit dem Rest der Klasse. Da fallen dann Sätze wie: "Du bist die Erste, die das wusste."
SPIEGEL: Was bewirkt das bei den Schülern?
Dickhäuser: Wir haben 1641 Gymnasialschüler über die fünfte und sechste Klasse hinweg befragt, wie sehr sie sich zum Beispiel Inhalte im Fach Mathematik zutrauen. Kommen die Kinder frisch von der Grundschule, sind sie noch sehr zuversichtlich. Im Lauf von zwei Schuljahren lässt dieser Optimismus nach – bei allen. Wesentlich weniger aber bei denjenigen, deren Lehrer vor allem auf die individuelle Leistungsentwicklung der Schüler eingehen und sie nicht so stark mit den Mitschülern vergleichen.
SPIEGEL: Wissen Lehrer, was sie mit solchen Vergleichen anrichten können?
Dickhäuser: Ja, das wird in der Ausbildung thematisiert. Dennoch glauben viele Lehrer immer noch, dass sich Leistung nur über Noten bewerten lässt. Dabei hilft den Schülern auch besagte Rückmeldung im Unterricht. Oder ein kurzer Satz unter einer benoteten Klassenarbeit, so etwas wie: "Das hast du jetzt besser gemacht." Oder auch: "Du stagnierst."
SPIEGEL: Wie hilft man Schülern, die bereits fest davon überzeugt sind, der oder die Schlechteste zu sein?
Dickhäuser: Lernen in der Schule heißt in der Regel: Am Ende weiß man mehr als vorher. Das ist den Kindern aber die meiste Zeit über gar nicht bewusst. Man kann gezielt nach Situationen suchen, in denen den Schülern dieser Kompetenzzuwachs vor Augen geführt wird, und ihnen deutlich machen: Schaut, wo ihr damals gestanden habt – und wo ihr jetzt angekommen seid.
Von Kk

DER SPIEGEL 42/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 42/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Pädagogik:
„Jetzt kannst du's!“

Video 00:45

NBA-Basketball Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James

  • Video "Sturm fordert Pilotin: Boeing 757 landet fast seitwärts" Video 01:08
    Sturm fordert Pilotin: Boeing 757 landet fast seitwärts
  • Video "Fall Khashoggi: Kein Versehen, sondern ein brutaler Mord" Video 01:31
    Fall Khashoggi: "Kein Versehen, sondern ein brutaler Mord"
  • Video "Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte" Video 00:34
    Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte
  • Video "Wal vs. Taucher: Die Natur schlägt zurück - mit der Schwanzflosse" Video 01:40
    Wal vs. Taucher: Die Natur schlägt zurück - mit der Schwanzflosse
  • Video "Webvideos der Woche: Jetzt bloß keine Panik!" Video 03:28
    Webvideos der Woche: Jetzt bloß keine Panik!
  • Video "3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra" Video 02:03
    3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra
  • Video "Respektlose Berichterstattung: Die Bayern-PK der anderen Art" Video 02:27
    "Respektlose Berichterstattung": Die Bayern-PK der anderen Art
  • Video "Kanye Wests bizarre Flugzeugidee für Trump: iPlane 1 statt Air Force One" Video 01:40
    Kanye Wests bizarre Flugzeugidee für Trump: "iPlane 1" statt Air Force One
  • Video "Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam" Video 01:08
    Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam
  • Video "Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways" Video 01:26
    Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways
  • Video "Dashcam-Video: Riesenspinne nähert sich US-Cop" Video 01:05
    Dashcam-Video: "Riesenspinne" nähert sich US-Cop
  • Video "Filmstarts im Video: Wurden Sie enführt?" Video 10:28
    Filmstarts im Video: Wurden Sie enführt?"
  • Video "Anhaltende Dürre: Rhein-Pegel sinkt auf 33 Zentimeter" Video 02:27
    Anhaltende Dürre: Rhein-Pegel sinkt auf 33 Zentimeter
  • Video "Serien-Start Deutschland 86: Ein ostdeutsches Traumschiff für westdeutsche Waffenexporte" Video 05:26
    Serien-Start "Deutschland 86": "Ein ostdeutsches Traumschiff für westdeutsche Waffenexporte"
  • Video "NBA-Basketball: Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James" Video 00:45
    NBA-Basketball: Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James