03.02.2018

BND-MitarbeiterNebenjob bei Axel Springer

Das Verlagshaus Axel Springer beschäftigte zeitweise einen hauptamtlichen Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) als stellvertretenden Sicherheitsmanager. Das bestätigte eine Sprecherin des Springer-Konzerns auf Anfrage. Der Nebenjob des Geheimdienstlers in dem Medienunternehmen ("Bild", "Welt") sei vom BND genehmigt gewesen, da sich der Beamte nach einer anderen Beschäftigung umgesehen habe. Allerdings habe man die Zusammenarbeit im Jahr 2013 nach nur wenigen Monaten wieder beendet. Während seiner Zeit bei Springer habe der BND-Beamte "keinen Zugang zu sensiblen Informationen gehabt", so die Verlagssprecherin. Der BND-Beamte selbst ließ über seinen Anwalt ausrichten, dass das Beschäftigungsverhältnis mit dem Springer-Verlag "nicht darauf angelegt" gewesen sei, "dem BND Erkenntnisse zu verschaffen". Der Bundesnachrichtendienst lehnte eine Stellungnahme zu dem Vorgang ab. Aktuell ist der 45-jährige BND-Mitarbeiter, der den Rang eines Oberregierungsrats hat, vom Dienst suspendiert, weil er wegen einer anderen brisanten Sache in Berlin vor Gericht steht: 2014 soll er vertrauliche Informationen über zwei BND-Verbindungsleute illegal an den Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter (CDU) weitergegeben haben. Zum Vorwurf der Verletzung des Dienstgeheimnisses wollte der Angeklagte vor Gericht zunächst keine Aussagen machen.
Von Kno, und Red,

DER SPIEGEL 6/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2018
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BND-Mitarbeiter:
Nebenjob bei Axel Springer

  • "Viking Sky": "Ich dachte, ich müsste mit meiner Mutter sterben"
  • Prügelei bei Motorradrennen: Kollision, Klammergriff, Faustkampf
  • Buzzer-Beater in der NBA: Sensationswurf in letzter Sekunde
  • Wenn Haie angreifen: Rekonstruktion eines Phänomens