09.07.2001

Krista Sager

Krista Sager, 47, Zweite Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin in Hamburg, hat der FDP-Generalsekretärin Cornelia Pieper im Bundestag Nachhilfe in Geografie erteilt. Die Liberale hatte sich nach der Wahl eines FDP-Mannes zum Oberbürgermeister von Dresden damit gebrüstet, es gehe "jetzt elbaufwärts" nach Hamburg zu den Bürgerschaftswahlen im September. Als Pieper kürzlich im Bundestag das Bildungsniveau in rot-grün regierten Ländern kritisieren wollte, eilte die Hamburger Bürgermeisterin an das Pult und gab ihr unter dem Gelächter der Abgeordneten "erst einmal ein bisschen Bildung mit auf den Weg". Elbauf gehe es von Dresden gegen die Strömung zur Quelle, "Hamburg aber liegt elbabwärts" zur Mündung der Elbe, beschied die Grüne die Konkurrentin.

DER SPIEGEL 28/2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 28/2001
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Krista Sager