21.01.2002

FERNSEHEN„Gegen die Wand“

Siegfried Braun, 63, Redaktionsleiter im ZDF-Fernsehspiel und verantwortlich für den Sechsteiler „Die Affäre Semmeling“, über die Plagiatsvorwürfe gegen „Semmeling“-Erfinder Dieter Wedel
SPIEGEL: Herr Braun, "Die Affäre Semmeling" steht schwer unter Beschuss: Der Regisseur und Drehbuchautor Wedel wird beschuldigt, etliche Dialoge bei Hollywood-Filmen und aus dem Polit-Roman "Monrepos" abgekupfert zu haben. Haben Sie nicht richtig aufgepasst?
Braun: Wahrnehmungsprobleme hat in diesem Fall wohl derjenige, der sich bei neuneinhalb Stunden Film auf den scheinbaren Gleichklang von ein paar unwichtigen Zitaten stürzt.
SPIEGEL: Machen Sie es sich nicht etwas zu einfach? Schließlich entdeckten Kritiker auch bei den Wedel-Reihen "Der große Bellheim" und "Der Schattenmann" verdächtige Ähnlichkeiten mit bekannten Vorbildern.
Braun: Plagiatsvorwürfe kommen sehr oft von Trittbrettfahrern, die sich an einen Erfolg anhängen, um sich damit aufzuwerten. Trotzdem gibt es natürlich Déjàvu-Erlebnisse, in der Kunst und im wirklichen Leben. Daran ist nichts Schlimmes, das erleichtert die Orientierung. Es wäre aberwitzig, die ganze Literatur durchzuforsten, ob schon jemand etwas Ähnliches geschrieben hat. Bestimmte Dialoge sind situationsbezogen. Wer sagt "Ich liebe dich", macht sich noch keines Plagiats schuldig, nur weil das bei "Romeo und Julia" so ähnlich auch vorkommt.
SPIEGEL: Selbst wenn Sie Plagiate entdeckt hätten: Wie viel hat ein Redakteur eigentlich zu melden gegen den Egomanen Wedel?
Braun: Wir arbeiten zusammen, nicht gegeneinander. Das ist nicht abwertende Distanz, sondern kritische Solidarität. Ich bin die Wand, gegen die Dieter Wedel immer seinen Ball drischt. Wedel ist viel selbstkritischer und für Argumente offener, als Sie vermuten. Was glauben Sie, was passiert wäre, wenn er völlig ungebremst gearbeitet hätte?
SPIEGEL: Möglicherweise wäre er immer noch nicht fertig.
Braun: Oder er hätte statt der ursprünglich geplanten vier Episoden sieben oder acht abgeliefert. Solange Wedel noch keine eigene Antenne besitzt, hat das letzte Wort immer der Sender.

DER SPIEGEL 4/2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 4/2002
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FERNSEHEN:
„Gegen die Wand“

Video 01:14

Weltneuheit Russland präsentiert schwimmendes Atomkraftwerk

  • Video "Orthodoxes Judentum: Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen" Video 05:19
    Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Video "SpotMini: Roboterhund findet seinen Weg allein" Video 01:02
    SpotMini: Roboterhund findet seinen Weg allein
  • Video "Im Reptilienpark: Vier-Meter-Alligator attackiert Tierfilmer" Video 00:55
    Im Reptilienpark: Vier-Meter-Alligator attackiert Tierfilmer
  • Video "Vulkan auf Hawaii: Giftige Wolken aus Säure und Glas" Video 01:09
    Vulkan auf Hawaii: Giftige Wolken aus Säure und Glas
  • Video "Webvideos der Woche: Ein Hund als Rettungsschwimmer" Video 02:13
    Webvideos der Woche: Ein Hund als Rettungsschwimmer
  • Video "Deutsche Rentner verlassen Venezuela: Die Leute schlachten Katzen und Hunde" Video 03:51
    Deutsche Rentner verlassen Venezuela: "Die Leute schlachten Katzen und Hunde"
  • Video "Kurioser Außeneinsatz auf der ISS: Astronauten verzweifeln an Kleinkamera" Video 01:26
    Kurioser Außeneinsatz auf der ISS: Astronauten verzweifeln an Kleinkamera
  • Video "Planespotter-Video: Boeing 787 startet durch" Video 00:54
    Planespotter-Video: Boeing 787 startet durch
  • Video "Royal Wedding: Die schönsten Momente" Video 03:38
    Royal Wedding: Die schönsten Momente
  • Video "Bauern gegen Wölfe: Immer Angst, dass hier ein gerissenes Kalb liegt" Video 03:20
    Bauern gegen Wölfe: "Immer Angst, dass hier ein gerissenes Kalb liegt"
  • Video "Eintracht-Feier nach Pokalerfolg: Zum Dank eine Dusche" Video 01:09
    Eintracht-Feier nach Pokalerfolg: Zum Dank eine Dusche
  • Video "Eine Niederlage zum Schluss: Ich muss erstmal zur Ruhe kommen" Video 00:50
    Eine Niederlage zum Schluss: "Ich muss erstmal zur Ruhe kommen"
  • Video "#MeToo-Rede in Cannes: Ihr werdet nicht davonkommen" Video 01:17
    #MeToo-Rede in Cannes: "Ihr werdet nicht davonkommen"
  • Video "Luftaufnahmen: Heiße Lava frisst sich durch Hawaii" Video 01:20
    Luftaufnahmen: Heiße Lava frisst sich durch Hawaii
  • Video "Planespotter-Video: Boeing 787 startet durch" Video 00:54
    Planespotter-Video: Boeing 787 startet durch
  • Video "Weltneuheit: Russland präsentiert schwimmendes Atomkraftwerk" Video 01:14
    Weltneuheit: Russland präsentiert schwimmendes Atomkraftwerk