18.11.2002

AKUPUNKTUR„Es ließen sich Millionen sparen“

Michael Zenz, 57, Schmerzexperte an der Uni Bochum, über die Verschwendungssucht der Krankenkassen beim Bezahlen von Akupunktur
SPIEGEL: Im letzten Jahr starteten AOK, Betriebs- und andere Krankenkassen die "German Acupuncture Trials", die größte Akupunktur-Studie der Welt. Sie selbst sitzen im Leitungsgremium - trotzdem werfen Sie den Kassen jetzt Verschwendungssucht beim Bezahlen von Akupunktur vor. Warum?
Zenz: Es war geplant, im ersten Teil der Studie 300 000, maximal 500 000 Patienten auf Kosten der Kassen akupunktieren zu lassen - doch inzwischen sind es schon mehr als 600 000! Pro Patient kostet das etwa 250 Euro. Und die Kassen wollen unbedingt immer noch weiter bezahlen.
SPIEGEL: Warum denn das?
Zenz: Es ließen sich leicht Millionen sparen! Aber der Wettbewerb zwischen den Kassen verhindert das. Zurzeit dürfen die Kassen Akupunktur nur dann erstatten, wenn sie gleichzeitig in Studien deren Wirksamkeit untersuchen. Nun führt aber auch die Techniker-Krankenkasse eine große Akupunkturstudie durch. Die Kassen fürchten einfach, dass viele Patienten zur Konkurrenz abwandern könnten, wenn sie selbst ihre Studien abschlössen. Denn Akupunktur ist unglaublich beliebt.
SPIEGEL: Ist es eigentlich legal, eine Studie beliebig fortzusetzen?
Zenz: Auf jeden Fall gibt es dabei ein ethisches Problem. Die zusätzlichen Patienten sind von der Ethikkommission, die jeder Studie zustimmen muss, nicht genehmigt worden. Wenn sich jetzt herausstellen sollte, dass bei Akupunktur doch Nebenwirkungen auftreten, stünden wir ganz schön dumm da.
SPIEGEL: Und - wirkt Akupunktur?
Zenz: Dazu geben die Studien bisher leider noch gar keine Auskunft. Zunächst wollten wir nur etwas über die Nebenwirkungen von Akupunktur erfahren. Erst in einem zweiten Teil der Studie wird an 4000 Patienten die Wirksamkeit überprüft.

DER SPIEGEL 47/2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 47/2002
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

AKUPUNKTUR:
„Es ließen sich Millionen sparen“

Video 01:32

Verstorbener Linkin-Park-Sänger Chester Bennington singt "Hallelujah"

  • Video "Verstorbener Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington singt Hallelujah" Video 01:32
    Verstorbener Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington singt "Hallelujah"
  • Video "Abschreckungsvideo: US-Polizei verschrottet nagelneue Quads und Motorräder" Video 00:59
    Abschreckungsvideo: US-Polizei verschrottet nagelneue Quads und Motorräder
  • Video "Abschluss der royalen Deutschlandreise: Kate dirigiert Hamburger Philharmoniker" Video 00:51
    Abschluss der royalen Deutschlandreise: Kate dirigiert Hamburger Philharmoniker
  • Video "Shitstorm gegen Audi-Werbung in China: Sucht Ihr Vieh aus?" Video 00:44
    Shitstorm gegen Audi-Werbung in China: "Sucht Ihr Vieh aus?"
  • Video "US-Amateurvideo: Notlandung auf dem Highway" Video 00:47
    US-Amateurvideo: Notlandung auf dem Highway
  • Video "Zwei Tote, mehr als hundert Verletzte: Amateurvideos zeigen Seebeben in der Ägäis" Video 00:47
    Zwei Tote, mehr als hundert Verletzte: Amateurvideos zeigen Seebeben in der Ägäis
  • Video "Neuartiger Roboter: Robo-Wurm wächst seinen Weg" Video 00:57
    Neuartiger Roboter: Robo-Wurm wächst seinen Weg
  • Video "Durch Körperkamera entlarvt: US-Polizist schiebt Verdächtigem Drogen unter" Video 00:58
    Durch Körperkamera entlarvt: US-Polizist schiebt Verdächtigem Drogen unter
  • Video "Streit mit der Türkei: Man weiß nie, ob es auch einfache Urlauber treffen wird" Video 02:21
    Streit mit der Türkei: "Man weiß nie, ob es auch einfache Urlauber treffen wird"
  • Video "Schwimmtechnik von Buckelwalen: Saugnapf-Kamera lüftet Flossen-Geheimnis" Video 01:08
    Schwimmtechnik von Buckelwalen: Saugnapf-Kamera lüftet Flossen-Geheimnis
  • Video "Mensch vs. Technik: Sprinter tritt gegen Kampfjet an" Video 00:55
    Mensch vs. Technik: Sprinter tritt gegen Kampfjet an
  • Video "Köln: Unwetter sorgen für Überschwemmungen" Video 01:02
    Köln: Unwetter sorgen für Überschwemmungen
  • Video "Sturzfluten und Küstenabbrüche: Schwere Unwetterschäden in Cornwall" Video 01:13
    Sturzfluten und Küstenabbrüche: Schwere Unwetterschäden in Cornwall
  • Video "Kate und William in Berlin: Die royale Charme-Offensive" Video 03:06
    Kate und William in Berlin: Die royale Charme-Offensive
  • Video "Saudi-Arabien: Frau im Minirock erst festgenommen, dann freigelassen" Video 00:57
    Saudi-Arabien: Frau im Minirock erst festgenommen, dann freigelassen
  • Video "NSU-Prozess in Zahlen: 101, 5, 815, 280.000" Video 01:41
    NSU-Prozess in Zahlen: 101, 5, 815, 280.000