25.11.2002

VERKEHRBündnis für frische Luft

Eine ungewöhnliche Koalition aus Umweltverbänden, Kinderschutzbund, Umweltbundesamt sowie den konkurrierenden Verkehrsclubs ADAC und VCD will die deutschen Autohersteller drängen, serienmäßig Rußfilter in Dieselautos einzubauen. Mit "Aufsehen erregenden Aktionen" will die von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegründete Initiative "Kein Diesel ohne Filter" die "Blockadehaltung der deutschen Automobilindustrie überwinden", so DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch. Bislang verkaufen nur Peugeot, Fiat und Citroën einige ihrer Modelle serienmäßig mit Filter; deutsche Hersteller argumentieren, die Technik sei nicht ausgereift oder zu teuer. Fachleute halten die mikroskopisch feinen Rußpartikel wegen des anhaltenden Booms von Dieselfahrzeugen für das derzeit gravierendste Abgasproblem im Autoverkehr. Diesel-Emissionen gelten als zehnmal Krebs erregender als Abgase von Benzinmotoren; sie belasten besonders stark die Atemwege von Kindern. Nach den Vorstellungen der Initiative sollen die Rußfilter, die die Schwebstoffe zu 99 Prozent aus den Abgasen holen, vom Staat mit 300 Euro bei Neuwagen und mit 600 Euro bei der Nachrüstung von Altfahrzeugen gefördert werden. In ihrem Koalitionsvertrag hat die rot-grüne Bundesregierung "steuerliche Anreize" mit dem Ziel der breiten Einführung des Partikelfilters bereits in Aussicht gestellt - jedoch nur im Rahmen einer europäischen Lösung.

DER SPIEGEL 48/2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/2002
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

VERKEHR:
Bündnis für frische Luft

Video 01:15

Antarktis-Expedition Eisbrecher rammt Eisberg

  • Video "Giraffe überlebt Löwenangriff: Raubkatze im Nacken" Video 00:50
    Giraffe überlebt Löwenangriff: Raubkatze im Nacken
  • Video "Naturspektakel: Warum die Niagarafälle (nur fast) zugefroren sind" Video 02:08
    Naturspektakel: Warum die Niagarafälle (nur fast) zugefroren sind
  • Video "Griechenland: Namensstreit um Nord-Mazedonien" Video 03:23
    Griechenland: Namensstreit um Nord-Mazedonien
  • Video "Vermisster Fußballer: Mahnwachen für Emiliano Sala" Video 02:15
    Vermisster Fußballer: Mahnwachen für Emiliano Sala
  • Video "Zugefrorener Baikalsee: Glasklar bis auf den Grund" Video 01:27
    Zugefrorener Baikalsee: Glasklar bis auf den Grund
  • Video "Amateurvideo aus Russland: Betrunkener versucht, Flugzeug zu entführen" Video 01:10
    Amateurvideo aus Russland: Betrunkener versucht, Flugzeug zu entführen
  • Video "Medizintechnik: Mikroschwimmroboter für die Blutbahn" Video 01:19
    Medizintechnik: Mikroschwimmroboter für die Blutbahn
  • Video "Wegen Lohnstreitigkeit: Baggerfahrer demoliert Hotel" Video 01:29
    Wegen Lohnstreitigkeit: Baggerfahrer demoliert Hotel
  • Video "Angriff auf Tiertrainer: Der Wal hat meinen Sohn aus Frust getötet" Video 11:48
    Angriff auf Tiertrainer: "Der Wal hat meinen Sohn aus Frust getötet"
  • Video "Segeln: Spindrift 2 bricht eigenen Äquator-Rekord" Video 00:55
    Segeln: "Spindrift 2" bricht eigenen Äquator-Rekord
  • Video "Boxkampf an Bord: Australischer Billigflieger muss umkehren" Video 01:41
    Boxkampf an Bord: Australischer Billigflieger muss umkehren
  • Video "Aufregung um US-Polizeieinsatz: Video zeigt Kleinkind mit erhobenen Händen" Video 01:13
    Aufregung um US-Polizeieinsatz: Video zeigt Kleinkind mit erhobenen Händen
  • Video "Mount Tai: Der Eisfall am heiligen Berg" Video 00:56
    Mount Tai: Der Eisfall am heiligen Berg
  • Video "Brexit-Comedy: Gollum-Schauspieler parodiert erneut Theresa May" Video 01:53
    Brexit-Comedy: Gollum-Schauspieler parodiert erneut Theresa May
  • Video "Antarktis-Expedition: Eisbrecher rammt Eisberg" Video 01:15
    Antarktis-Expedition: Eisbrecher rammt Eisberg