17.10.1951

ROMMELZunehmende Begeisterung

In England brach der Rummel um Rommel erneut aus, als die amerikanische 20th Century Fox ihren neuen Rommel-Film, der auf der Rommel-Biographie des britischen Brigadegenerals Desmond Young basiert, in London zur Uraufführung brachte. In Amerika wird der Film "Rommel - Wüstenfuchs" erst gegen Ende des Monats anlaufen.
Die Fox brachte den Film zum rechten Augenblick heraus: Wie jedes Jahr feiern die Soldaten der 8. Armee am 23. Oktober in London den Beginn der Schlacht von El Alamein. Die Veteranen, die dazu aus allen Teilen des Landes in die Hauptstadt kommen, werden also Gelegenheit haben, den Film zu sehen.
Die Fox hat sich Mühe gegeben, den Film "echt" zu gestalten. Die geschichtlichen Tatsachen lieferte Rommel-Biograph Young, der während des Afrika-Feldzugs in deutsche Gefangenschaft geriet und Rommel aus der Nähe beobachten konnte.
Amerika hat für diesen Film auf die sonst übliche Hollywood-Schablone des arroganten deutschen Generals verzichtet. Im Rommel-Film werden alle deutschen Generale sympathisch geschildert, mit der einzigen Ausnahme Keitels, der allerdings in Annäherung an die Wirklichkeit nicht als Militarist, sondern als Hitlers Lakai erscheint. Englische Kritiker finden einen Vergleich mit dem Film "Fünf Gräber nach Kairo", den die Paramount 1943 über Rommel drehte, bezeichnend für die heutige alliierte Einstellung zu Rommel.
In "Fünf Gräber nach Kairo" spielt Erich von Stroheim den Marschall Rommel zwar nicht als Unmenschen auch nicht als den hölzernen Offizierstyp von Potsdam, aber doch brutal, eitel und abstoßend. Jetzt stellt der englische Schauspieler James Mason ("Ausgestoßen") Rommel als einen kleinen Mann dar, der ein großer General und ein echter, wenn auch später Rebell gegen Hitler ist.
Nur wenige Londoner Blätter haben den Film ohne Einschränkung gelobt, wie die "Times": "Man muß von Anfang an verstehen, daß dieser Film bewußt darauf
ausgeht, die Dinge ... von Rommels Standpunkt aus zu sehen." So gesehen, sei es "ein sehr guter Film".
Mehrere Kritiker finden, daß der Film vor allem die militärischen Leistungen der Engländer schmälere. So sagt im Film Rommel bei El Alamein: "Ich trete den Rückzug an. Montgomery ist ein überlegter Mensch. Er wird nicht auf mich springen, so wie ich auf ihn springen würde. Er braucht Zeit zum Ueberlegen." So sagt im Film Generalfeldmarschall von Rundstedt, wenn der böhmische Gefreite ihm nur freie Hand ließe, würde er die Alliierten in Frankreich so zusammenschlagen, daß sie es bedauern würden, das Wort "Deutschland" jemals gehört zu haben.
In den gesprochenen Kommentaren, die den Film begleiten, wird zur Beruhigung der Engländer bestätigt, daß auch Montgomery ein rechter Wüstenfuchs war, "vielleicht sogar ein noch schlauerer". Desmond Youngs peinlich genaue Schilderung der Uebermacht Montgomerys bei El Alamein wird fast völlig verschwiegen.
Der andere Haupteinwand der Kritiker: der Film unterschlage die von Young angedeutete Tatsache, daß Rommel bis zur Zeit von El Alamein ein glühender Anhänger Hitlers war. Der Film lasse kaum erkennen, daß Rommel später aus militärischen Gründen, nicht aber moralischen Gründen rebellierte. Was die Rebellion selbst angeht, so hält der Film sich streng an Youngs Version, derzufolge Rommel glaubte, die Verschwörer hätten Hitler nur gefangen nehmen wollen. Wie General Speidel in seiner Rommel-Biographie schreibt, wußte Rommel jedoch genau, daß Hitler ermordet werden sollte.
Generalfeldmarschall von Rundstedt entwickelt im Film eine zunehmende Begeisterung für die Verschwörer gegen Hitler. Es wird angedeutet, daß er nur wegen seiner 70 Jahre nicht mehr aktiv mitmachte. Daß er dennoch später an dem Ehrengericht gegen den Feldmarschall von Witzleben teilnahm, läßt die Fox weg. "Eine geschickte Travestie der Wahrheit", tadelt "Daily Mail", "ein offen militaristischer Film ..."
Ob der Rommel-Film auch in Deutschland gezeigt werden soll, hat die Fox noch nicht entschieden.

DER SPIEGEL 42/1951
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 42/1951
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ROMMEL:
Zunehmende Begeisterung

Video 00:41

Mehr Wels als Wasser Großer Fischschwarm kämpft um Futter

  • Video "Mehr Wels als Wasser: Großer Fischschwarm kämpft um Futter" Video 00:41
    Mehr Wels als Wasser: Großer Fischschwarm kämpft um Futter
  • Video "Spurensuche nach Anschlag: Die Terrorzelle aus Ripoll und der verschwundene Imam" Video 01:51
    Spurensuche nach Anschlag: Die Terrorzelle aus Ripoll und der verschwundene Imam
  • Video "Neugieriger Gigant: Buckelwal am Anglerboot" Video 00:44
    Neugieriger Gigant: Buckelwal am Anglerboot
  • Video "Schallwellen fürs Seelenheil: Gong-Bad mit Wolfgong" Video 04:55
    Schallwellen fürs Seelenheil: Gong-Bad mit "Wolfgong"
  • Video "Webvideos der Woche: Elchtest am Abgrund" Video 03:35
    Webvideos der Woche: Elchtest am Abgrund
  • Video "Seidlers Selbstversuch: Robo-Doc, bitte in den OP!" Video 03:47
    Seidlers Selbstversuch: Robo-Doc, bitte in den OP!
  • Video "Rausschmiss von Stephen Bannon: Ich glaube nicht, dass jetzt Ruhe einkehrt" Video 01:38
    Rausschmiss von Stephen Bannon: "Ich glaube nicht, dass jetzt Ruhe einkehrt"
  • Video "Engy Alshady: Die gutgelaunte Hijab-Ballerina" Video 01:30
    Engy Alshady: Die gutgelaunte Hijab-Ballerina
  • Video "Vor laufender Kamera: Giftschlange beißt Besitzer" Video 01:04
    Vor laufender Kamera: Giftschlange beißt Besitzer
  • Video "Lieberknecht rastet aus: Das kotzt mich an" Video 03:39
    Lieberknecht rastet aus: "Das kotzt mich an"
  • Video "Terroranschlag in Barcelona: Die Ereignisse im Video-Überblick" Video 02:59
    Terroranschlag in Barcelona: Die Ereignisse im Video-Überblick
  • Video "Speedboat-Rekord: Von Key West nach Kuba in 78 Minuten" Video 00:53
    Speedboat-Rekord: Von Key West nach Kuba in 78 Minuten
  • Video "Terror in Spanien: Ich habe keinen gesehen, der nicht geweint hat" Video 01:26
    Terror in Spanien: "Ich habe keinen gesehen, der nicht geweint hat"
  • Video "Filmstarts der Woche: Herbigs Holzhammer-Humor" Video 05:23
    Filmstarts der Woche: Herbigs Holzhammer-Humor
  • Video "Eine Stimme gegen Rechtsextreme: Trumps Kabinettsmitglied zitiert Martin Niemöller" Video 01:50
    Eine Stimme gegen Rechtsextreme: Trumps Kabinettsmitglied zitiert Martin Niemöller