26.04.2004

26. April 2004 Betr.: Titel

Zehn neue Mitglieder wird die Europäische Union vom 1. Mai an haben - da lag es nahe, einen Künstler aus einem der Beitrittsländer um die Gestaltung des SPIEGEL-Titelbildes zu bitten. Die Wahl fiel schnell auf den gebürtigen polnischen Künstler Rafal Olbinski, 59, einen der weltweit bedeutendsten Illustratoren. Etliche Titel hat der in New York lebende, vielfach ausgezeichnete Surrealist bereits für den SPIEGEL illustriert. Seine aktuelle Arbeit zum Thema "Das neue Europa" solle "Optimismus ausstrahlen", so Olbinski, "und darstellen, wie sich Ost und West die Hand reichen". Weitere Werke des Künstlers sind vom 3. Mai an in einer Ausstellung des Europäischen Parlaments in Straßburg zu besichtigen.

DER SPIEGEL 18/2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 18/2004
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

26. April 2004 Betr.: Titel

  • Tipps für längeres Leben: Kaffee, Sex und Telefonbuch zerreißen
  • Vergängliches Naturschauspiel: Die seltsamen Eisblumen von Tennessee
  • Neu Delhi: Affenplage im Regierungsviertel
  • Hai-Angriff bei Fütterung: Tauchlehrer verliert den Durchblick