08.06.1955

Margrit

Margrit, 23, Prinzessin von Sachsen, geborene Lucas, seit 1952 Gattin des Prinzen Timo von Sachsen, 31, ist mit ihrem 17 Monate alten Sohn Timo völlig mittellos nach Mülheim an der Ruhr in das elterliche Metzgerhaus zurückgekehrt, nachdem Prinz Timo sie nach mißglückten Versuchskarrieren als Hilfsarbeiter, Kraftfahrer und Kosmetik-Vertreter im Stich gelassen hat. Margrit hat gegen ihn Scheidungsklage erhoben, will jedoch in dem bereits anberaumten Termin (16. Juni) auf die Scheidung verzichten, weil sie mittlerweile innegeworden ist, daß sie zum zweiten Male Mutter wird.

DER SPIEGEL 24/1955
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 24/1955
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Margrit

  • Politische Gefangene in der Türkei: Kindheit hinter Gittern
  • Abgelehnter Brexit-Deal: Gegner und Befürworter in Wut auf May vereint
  • Terror in Kenia: Alle Attentäter von Anschlag "eliminiert"
  • Von der Lawine erwischt: Schnee im Speisesaal