13.08.1979

LEICHTATHLETIKSonne heilt

Ohne Trainer und in einem Provinzverein entwickelte sich Harald Schmid zum Weltstar. Sportmediziner halten ihn für ein „Phänomen“.
Die Kaiserpfalz Friedrich Barbarossas überragt das hessische Städtchen Gelnhausen. Im Lexikon behauptet es seinen Platz als Geburtsort des Telephon-Erfinders Philipp Reis und von Hans Jakob Christoph von Grimmeishausen, dem Autor des "Simplicisssimus". Nun hält seit gut zwei Jahren ein Mitbürger den 18 000-Einwohner-Ort weltweit durch Rekorde und Medaillen in Zeitungen, Funk und Fernsehen im Gespräch.
Harald Schmid, 21, sammelte Meisterschaften, zwei Europatitel, eine olympische Bronzemedaille und schwang sich jüngst zum Europarekordler und schnellsten Weißen auf seiner 400-Meter-Hürdenstrecke auf. Im Europacup-Finale erkämpfte er von fünf bundesdeutschen Siegen drei.
Andere Talente wandern in Leistungszentren ab. Das ist normal: Dort werden sie von Trainern und Ärzten, Masseuren und Mäzenen versorgt und bemuttert. Schmid wechselte sein Klubhemd vom TV Gelnhausen nicht einmal als Europameister, obwohl er Angebote bis zu 4000 Mark monatlich und aus den USA erhielt. "In Gelnhausen betreut mich jeder", hält er an gewohnter Umgebung und Freundesclique fest.
Athleten streben in große und großzügige Klubs, zu erfolgsgewohnten Trainern. Schmid plant alles selber. Schon als Teenager beschaffte er sich Fachliteratur, vor allem aus der DDR, "machte viele Fehler", tüftelte sich jedoch "aus Büchern und eigenen Erfahrungen" maßgeschneiderte Trainings-Methoden aus.
Er gehört zu den Stammgästen im Schwimmbad und sonnt sich ausgiebig. "Sonne heilt", glaubt der stets schokoladen angesonnte Rekordler.
Am ersten August-Sonnabend vollbrachte Schmid einen Hessenstreich, den sogar der Kölner Sportmediziner Professor Wildor Hollmann, dem nichts Sportphysiologisches fremd ist, als "medizinisch geradezu rätselhaft" einstufte: Er stellte im Europacup über 400 Meter Hürden einen Europarekord (47,85 Sekunden) auf, trabte locker, duschte eiskalt und siegte 65 Minuten später im 400-Meter-Rennen (45,31 Sekunden).
In der Sportgeschichte gibt es kein Beispiel zweier Leistungen ähnlichen Formats in so kurzer Folge. "Normal zur Erholung", wunderte sich Hollmann, "sind zwei und mehr Stunden."
Ungefähr 45 Sekunden, die ein schnelles 400-Meter-Rennen dauert, hält ein Mensch extreme Belastung aus. Dann reicht der eingeatmete Sauerstoff, der mit dem Blut in die Muskeln gelangt, nicht mehr aus, genügend Blutzucker zu verbrennen und so das Muskelkraftwerk auf Höchstleistung zu halten. Die sogenannte Sauerstoffschuld führt zur "Übersäuerung", zu Verkrampfung und Schmerz. Der Läufer muß sein Tempo drosseln.
Die biologischen Zusammenhänge will Schmid genauer studieren. Er hat sich für Biologie und Sport an der Heidelberger Universität eingeschrieben. Für den Sportplatz besitzt er einen Schlüssel, die Stadtverwaltung läßt ihrem Inspektorenanwärter genügend Trainingszeit. Aus der Sporthilfe finanzierte er seinen Citroen CX, der An- und Abfahrtszeiten verkürzt.
Anders als die meisten 400-Meter-Stars trainiert er ("wie ein Tier") längere Strecken von 600 und 1000 Metern. So verschaffte er sich ungewöhnliches Stehvermögen.
"Anomal hohe Erholungswerte", erklären, so Hollmann, Schmids Doppelschlag nur teilweise. Außerdem "spielt die psychologische Seite eine große Rolle": Keine Konkurrenz, keine Wetterunbilden oder Erschwernisse wie etwa ein Rennen auf der unbeliebten Außenbahn -- alle Rivalen unsichtbar und unkontrollierbar hinter sich -- erschüttern sein Selbstbewußtsein.
"Wenn du nicht locker bleibst, hast du schon verloren", verkündete Schmid, als ob die vielen Hasenfüße der Tartanbahn das je lernen könnten. So locker überspurtete er einmal den farbigen US-Olympiasieger und Weltrekordler Edwin Moses, ebenso unverdrossen steckte er Niederlagen weg.
Beim Weltcup nächste Woche in Montreal soll er sein Bravourstück für die Europa-Equipe wiederholen. Abermals startet er dreimal über 400 Meter -- mit und ohne Hürden sowie anderntags in der Staffel.

DER SPIEGEL 33/1979
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


Video 04:27

Deutsche Muslime nach Christchurch Wie groß ist die Angst nach den Anschlägen?

  • Video "US-Demokrat zum Mueller-Report: Amerikaner haben ein Recht auf die Wahrheit" Video 01:25
    US-Demokrat zum Mueller-Report: "Amerikaner haben ein Recht auf die Wahrheit"
  • Video "Morddrohungen gegen britische Abgeordnete: Verräter müssen geköpft werden" Video 02:52
    Morddrohungen gegen britische Abgeordnete: "Verräter müssen geköpft werden"
  • Video "Gelächter bei Tusk-Rede zu Brexit: In der Hölle gibt es viel Platz" Video 01:22
    Gelächter bei Tusk-Rede zu Brexit: "In der Hölle gibt es viel Platz"
  • Video "Fußball-Star Goretzka zum Rassismus-Vorfall: Mit viel Mut dagegen vorgehen" Video 01:00
    Fußball-Star Goretzka zum Rassismus-Vorfall: "Mit viel Mut dagegen vorgehen"
  • Video "Unglück in Kirgisien: Deutscher Tourist filmt Hubschrauberabsturz an Bord" Video 02:13
    Unglück in Kirgisien: Deutscher Tourist filmt Hubschrauberabsturz an Bord
  • Video "Mays Auftritt beim EU-Gipfel: Es kam zu tragikomischen Szenen" Video 02:41
    Mays Auftritt beim EU-Gipfel: "Es kam zu tragikomischen Szenen"
  • Video "Wolkenformation: Ein Mädchen am Horizont" Video 00:34
    Wolkenformation: Ein Mädchen am Horizont
  • Video "Rassistische Beleidigungen bei Länderspiel: Zuschauer postet emotionalen Appell" Video 02:20
    Rassistische Beleidigungen bei Länderspiel: Zuschauer postet emotionalen Appell
  • Video "Kurioser Torjubel: Torschütze stellt Anzeigetafel selbst um" Video 01:01
    Kurioser Torjubel: Torschütze stellt Anzeigetafel selbst um
  • Video "Illegaler Schiffsfriedhof in Griechenland: Der Kampf mit den Wracks" Video 04:52
    Illegaler Schiffsfriedhof in Griechenland: Der Kampf mit den Wracks
  • Video "Aufregung im Netz: Mysteriöser Lichtstreifen über Los Angeles" Video 00:51
    Aufregung im Netz: "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles
  • Video "Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto" Video 00:59
    Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto
  • Video "Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf" Video 01:39
    Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf
  • Video "Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad" Video 01:30
    Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad
  • Video "Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan" Video 01:20
    Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan
  • Video "Deutsche Muslime nach Christchurch: Wie groß ist die Angst nach den Anschlägen?" Video 04:27
    Deutsche Muslime nach Christchurch: Wie groß ist die Angst nach den Anschlägen?