15.05.1978

GESTORBEN

Wolfgang Wohlgemuth

Wolfgang Wohlgemuth, 71, der Chirurg und Frauenarzt, Jazz-Trompeter und Berliner Schickeria-Liebling, geriet auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges im Zusammenhang mit der Affäre um den Verfassungsschutzpräsidenten Otto John, der 1954 gemeinsam mit "Wowo" unter mysteriösen Umständen nach Ost-Berlin gefahren war, in die politischen Schlagzeilen. "Der Verbrecher im Arztkittel", so John über seinen früheren Freund, habe ihn mit vergiftetem Kaffee betäubt und dann in den Ostsektor Berlins verschleppt. Doch Wohlgemuth widersprach ("von wegen betäubt -- nichts, besoffen war das Luder") und behauptete, John sei am 20. Juli 1954 freiwillig mit ihm gefahren und habe sich dort zum Bleiben entschlossen. Die Richter glaubten seiner Aussage, und mangels Beweisen wurde er zwar 1958 vom Bundesgerichtshof (Photo) von der Anklage landesverräterischer Beziehungen freigesprochen, doch ein Mißtrauen gegen den "Abenteurer des Ku"damms" ("Süddeutsche Zeitung") und "Salonbolschewisten" ("Deutsche Zeitung") blieb. Der Sauerbruch-Assistent "mit genialer Veranlagung auf ärztlichem Gebiet" (Bundesrichter Jagusch in seiner Urteilsbegründung). für den die SED ein "Schrebergartenverein" und die Politiker der Bundesrepublik "Portokassenjünglinge" waren, konnte sich als politischer Phantast weder für ein Leben im Osten noch im Westen entscheiden. Zurückgezogen lebte der einst erfolgreiche Frauenarzt die letzten Jahre in West-Berlin. Er starb am Montag voriger Woche.


DER SPIEGEL 20/1978
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 20/1978
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Wolfgang Wohlgemuth